Borken – Nachts auf dem Friedhof bedroht

Ein junger Mann sah sich in der Nacht zum Mittwoch in Borken einer bedrohlichen Situation gegenüber: Ein Unbekannter verlangte von ihm sein Handy, Bargeld und seine E-Zigarette. Der Vorfall ereignete sich gegen Mitternacht auf dem Friedhof am Butenwall. Diesen hatte der 20-Jährige betreten, um seinen Angaben zufolge das Grab eines Bekannten aufzusuchen. Der Täter sei ihm zuvor in einer Gruppe von vier Männern am Kreisverkehr Butenwall/Neutor erst entgegengekommen und anschließend gefolgt. Der Borkener konnte fliehen. Der Täter sei etwa 20 Jahre alt gewesen, etwa 1,85 Meter groß, habe dunkles lockiges Haar gehabt, akzentfrei deutsch gesprochen und ein südländisches Erscheinungsbild. Er sei mit einer dunklen Jacke bekleidet gewesen. Die Polizei bittet um Hinweise an das Kriminalkommissariat in Borken: Tel. (02861) 9000.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken
Thorsten Ohm
Telefon: 02861-900 2204
https://borken.polizei.nrw

Author: Master