POL-NI: Brand einer Fahrradschutzhütte zwischen Müsleringen und Diethe

Am Montag, 13. Juli 2020, 21.13h, wird eine starke Rauchentwicklung zwischen den Ortschaften Müsleringen und Diethe den Einsatzkräften der Polizei Stolzenau, sowie den eingesetzten Feuerwehren aus Diethe, Müsleringen, Nendorf, Hibben und Huddestorf (insgesamt etwa 30 Mann), gemeldet. Schließlich kann der Ursprung dieser Rauchentwicklung am Verbindungsweg zwichen den beiden Ortschaften an der dortigen Fahrradschutzhütte lokalisiert werden. Diese steht in Vollbrand und kann trotz sofortiger Löscharbeiten nicht mehr gerettet werden und brennt komplett nieder. Durch das Feuer werden umliegende Bäume und Hecken/Sträucher ebenfalls zerstört. Der entstandene Schaden wird auf etwa 5000 Euro geschätzt.

Die Brandursache ist noch ungeklärt, die Polizei Stolzenau hat die Ermittlungen diesbezüglich aufgenommen.

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Stolzenau in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
Polizeikommissariat Stolzenau
Sandbrink 2
31592 Stolzenau
Telefon: 05761/92060
E-Mail: pressestelle@pi-nbg.polizei.niedersachsen.de