POL-OH: Pressemitteilung der Polizeistation Hünfeld

Maschendrahtzaun erheblich beschädigt und geflüchtet

Am Wochenende vom 10./12.07.2020, ereignete sich auf der B 84, kurz nach dem Ortsgang Rasdorf in Fahrtrichtung Buttlar ein Verkehrsunfall mit Verkehrsunfallflucht. Aus unbekannter Ursache kam ein Pkw, Audi, dunkelblau, in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab, durchfuhr den Straßengraben und überfuhr einen Maschendrahtzaun auf einer Länge von 14 m. Anschließend flüchtete der Verursacher von der Unfallstelle. Augrund der aufgefundenen Fahrzeugteile muss es sich um einen Audi handeln. Die Schadenshöhe an dem Zaun beläuft sich auf ca. 500,- Euro.

Sollten sich Augenzeugen finden, so werden diese gebeten sich bei der Polizeistation Hünfeld zu melden.

Gefertigt: POK Kascherus, Polizeistation Hünfeld

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Zentrale Pressestelle
Telefonische Erreichbarkeit:
KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug
0661 / 105-1099

E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

(Visited 1 times, 1 visits today)