GS: PK Seesen: Pressemeldung vom 05.07.2020

Wildunfall mit ca. 2000,- Euro Sachschaden 03.07.2020, 05.30 Uhr, B 248, Ildehausen Rtg. Seesen. Ein 20-jähriger Pkw Fahrer aus Dielmissen befuhr die B 248 von Ildehausen in Rtg. Seesen und kollidierte mit einem von rechts nach links querenden Reh. Das Tier verendete vor Ort, am Pkw entstand Sachschaden.

Wildunfall mit ca. 1000,- Euro Sachschaden 04.07.2020, 22.15 Uhr, B 248, Lutter in Rtg. Seesen. Ein 27-jähriger Pkw Fahrer aus Salzgitter befuhr die B 248 von Lutter in Rtg. Seesen und kollidierte mit einem von links nach rechts querenden Reh. Das Tier verendete vor Ort, am Pkw entstand Sachschaden.

Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person und ca. 1000,- Euro Sachschaden. 04.07.2020, 15.30 Uhr, 38685 Langelsheim, L 516, Seesen Rtg. Lautenthal. Ein 57-jähriger Radfahrer aus Dänemark befuhr die L 516 aus Seesen kommend in Rtg. Lautenthal Auf der Gefällstrecke, über den Sternplatz fahrend, kam der Radfahrer in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, wurde über die Leitplanke geschleudert und verletzte sich dabei schwer. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 1000,- Euro.(hei)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Seesen
Telefon: 05381-944-0

(Visited 1 times, 1 visits today)
Updated: 05/07/2020 — 17:22