Polizeirevier Salzwedel – Pressemitteilung Nr.: 135/2020 Salzwedel, den 25. Mai 2020

Polizeimeldungen Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel

Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln: Salzwedel,
Karl-Marx-Straße, Sonntag, 24.05.2020, 17:52 Uhr Eine 20 jährige Fahrzeugführerin befuhr in Salzwedel mit einem PKW die Karl-Marx-Straße. Bei der folgenden Verkehrskontrolle machte sie einen sehr nervösen Eindruck auf die kontrollierenden Beamten. Ein durchgeführter freiwilliger Drogenschnelltest verlief positiv auf den Konsum von Cannabis. Die Betroffene gab an, am Vorabend Cannabis konsumiert zu haben. Es folgte eine Blutprobenentnahme und eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Trunkenheit im Straßenverkehr, Salzwedel, Nordbockhorn, Sonntag, 24.05.2020, 18.36 Uhr Im Rahmen einer Streifenfahrt fiel Polizeibeamten ein Fahrradfahrer (48 J.) auf, welcher starke Schlangenlinien fuhr. Bei der nun folgenden Verkehrskontrolle wurde kräftiger Atemalkoholgeruch in der Atemluft des Fahrradfahrers wahrgenommen. Ein freiwilliger Test ergab vor Ort einen Wert von 1,8 Promille. Im Krankenhaus Salzwedel wurde daraufhin eine Blutentnahme durchgeführt. Den Fahrradfahrer erwartet eine entsprechende Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Einbruch in Geschäftsgebäude, Arendsee, Bahnhofstraße, Sonntag, 24.05.2020, 10:45 Uhr Durch bislang unbekannte Täter wurde in ein Geschäftsgebäude, in dem sich auch eine Blumenfiliale, eine Postfiliale, sowie ein Fleischereifachgeschäft befinden, eingebrochen. Die Täter öffneten die Kassen im Blumenladen und in der Fleischereifiliale. Die Höhe des entwendeten Bargeldes beträgt 120 €. Beim Übersteigen der Fleischereitheke wurde diese beschädigt. Bereits am 24.02.2020 wurde das Objekt auf ähnliche Art und Weise angegriffen. Durch die Kriminalpolizei wurde am Tatort Spuren gesichert. Der durch den Einbruch verursachte Gesamtschaden am Gebäude beträgt 1.600 €.

Diebstahl von Leihpaletten, Klötze, An der Wasserfahrt, 20.05.2020, 16.30 Uhr bis 25.05.2020, 08.30 Uhr Von einem nicht umfriedeten Baustellengelände in der Ortslage Klötze im Wohngebiet, An der Wasserfahrt, wurden etwa 20 Leihpaletten entwendet. Die Paletten dienten zuvor zum Transport von Straßenkantensteinen. Das Gelände ist frei zugänglich. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 400,00 €. Hinweise auf den oder die Täter nimmt die Polizei Salzwedel unter 039018480 entgegen.

Impressum:

Polizeiinspektion Stendal
Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel
Große Pagenbergstr. 10
29410 Salzwedel
Tel: (03901) 848 198
Fax: (03901) 848 210
Mail: bpa.prev-saw@polizei.sachsen-anhalt.de

(Visited 11 times, 1 visits today)