POL-BN: Falschfahrer verunglückt auf B 42 tödlich – Touran-Fahrer schwer verletzt – Bonner Polizei sucht einen Zeugen

Nach dem schweren Verkehrsunfall am gestrigen Mittwoch (06.05.2020) auf der Bundesstraße 42 (siehe Pressemeldung der Polizei Köln (https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/4590472), bei dem der Fahrer eines VW Fox ums Leben kam, sucht die Polizei einen Zeugen.

Da ein suizidaler Hintergrund bei dem Unfallgeschehen nicht ausgeschlossen werden kann, hat das Kriminalkommissariat 11 der Bonner Polizei die Ermittlungen übernommen.

Kurz vor der Unfallzeit gegen 12:20 Uhr soll der Fahrer des schwarzen Kleinwagens mit Wuppertaler Städtekennung, in Richtung Köln fahrend, kurz vor der Ausfahrt Vilich gewendet haben. Wenig später war sein Wagen frontal mit einem VW Touran zusammengestoßen. Nach einer Zeugenaussage soll im Bereich des Wendemanövers auf der Standspur ein weißer Kastenwagen gestanden haben. Der Fahrer habe sich außerhalb des Fahrzeuges aufgehalten. Dieser Mann könnte möglicherweise sachdienliche Hinweise zu dem Unfall geben.

Die Ermittler des KK11 bitten den Fahrer des beschriebenen Fahrzeuges sich unter der Rufnummer 0228 15-0 bei der Polizei zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 – 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202

Updated: 07/05/2020 — 21:01