LPI-J: Meldungen aus dem Saale-Holzland-Kreis

Gut aufgepasst

Zwischen Oberndorf und Hermsdorf hat am heutigen Donnerstagmorgen um 3.20 Uhr ein Mann auf seinem Weg zur Arbeit zwei PKWs wahrgenommen, die versteckt 500 m von der Straße entfernt parken. Er vermutete, dass die Fahrer sich dort verstecken, da sie unlautere Absichten hegen. Polizeibeamte fanden die beiden PKW, ein Fahrer schlief. Es stellte sich heraus, dass beides sogenannte Erlkönig-Fahrzeuge waren. Die beiden Audi-Testfahrer hatten eine Pause eingelegt und sich verdeckt abgestellt, da die Fahrzeuge noch nicht in der Öffentlichkeit gezeigt werden sollen.

Lämmer gestohlen

In Schkölen wurden in der Nacht zum heutigen Donnerstag von einer Weide drei Lämmer gestohlen. Die Diebe beschädigten dazu den Weidezaun. Die Lämmer, die mit der Hand aufgezogen wurden, sind sehr zahm, weshalb der Diebstahl für die Täter vermutlich leicht vonstatten ging. Auf der Weide befanden sich vier weitere Schafe.

Zu betrunken zum Stehen

Die Polizei wurde heute Mittag nach Merkendorf gerufen, da dort ein Mann betrunken immer wieder in sein Fahrzeug stieg, wieder ausstieg und sich nur mit Mühe auf den Beinen halten konnte. Der Anrufer befürchtete, dass der Betrunkene am Ende doch fahren noch könnte. Als sich die Beamten der Tankstelle näherten, kam ihnen bereits auf der Anfahrt das beschriebene Auto mit eingeschalteter Warnblinkanlage entgegen. Der Fahrer wurde von den Beamten gestoppt und kontrolliert. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm 2,3 Promille. Der Test war erst nach mehreren Versuchen möglich. Der 57-Jährige musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Gegen ihn läuft eine Anzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Pressestelle
Telefon: 03641 811503
E-Mail: pressestelle.lpi.jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

(Visited 1 times, 1 visits today)
Updated: 01/05/2020 — 19:49