Wolfenbüttel: Polizeipressebericht des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Montag, 13. April 2020

Corona

Auch am Ostersonntag wurde das Stadtgebiet und der Landkreis Wolfenbüttel durch Polizei und Ordnungsbehörden regelmäßig bestreift. Hierbei wurde wiederum festgestellt, dass sich die Bürgerinnen und Bürger in Stadt und Landkreis mit wenigen Ausnahmen an die in Niedersachsen aktuell geltenden Auflagen und Beschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie hielten. Wenige Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz mussten jedoch trotzdem eingeleitet werden. Weiterhin wurde festgestellt, dass in der Bevölkerung Verunsicherung bzgl. der aktuell geltenden Rechtslage zum Kontaktverbot herrscht. Es mussten zu dieser Thematik viele aufklärende Gespräche geführt werden. Die Präsenzstreifen von Polizei und Ordnungsbehörden werden aber auch in den nächsten Tagen als Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

Verkehrsunfallflucht in Cremlingen

Cremlingen, Holzweg, 11./12.04.2020, 10:00 Uhr – 11:30 Uhr

Am Samstagvormittag wurde die Polizei zu einer Verkehrsunfallflucht nach Cremlingen in die Straße Holzweg gerufen. Dort stieß bisher unbekannter Fahrzeugführer in der Zeit von Samstagmorgen bis Sonntagvormittag gegen einen ordnungsgemäß geparkten Seat Leon und entfernte sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle. Bei diesem Zusammenstoß wurde die gesamte linke Fahrzeugseite beschädigt. Die Höhe des Schadens wird auf ca. 3000,- EUR geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Wolfenbüttel unter der Telefonnummer 05331/933-0 oder die Polizei Cremlingen unter der Telefonnummer 05306/93223-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Dienstschichtleiter PHK Pankratowitz
Telefon: 0 53 31 / 93 31 15
http://www.polizei.niedersachsen.de

Updated: 13/04/2020 — 15:06