MFR: (498) Vielzahl von Pkw- und Kellerabteilaufbrüchen

Im Zeitraum von Donnerstagabend (09.04.2020) bis Montagmorgen (13.04.2020) ereignete sich eine Vielzahl von Pkw- und Kelleraufbrüchen in den Stadtgebieten Nürnberg und Fürth. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Zum oben genannten Zeitraum brachen Unbekannte mindestens 20 Kellerabteile in Mehrfamilienhäuser in der Gundelsheimer Straße, der Schweinauer Hauptstraße, der Solgerstraße, Am Messehaus, Schnieglinger Straße sowie in der Fürther Kaiserstraße auf.

Zudem brachen Unbekannte mindestens zwölf geparkte Pkw in Nürnberg und Fürth auf. In fast allen Fällen schlugen die Unbekannten eine Autoscheibe ein und entwendeten in den Fahrzeugen befindliche Wertgegenstände.

Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang davor, Wertgegenstände in Fahrzeugen aufzubewahren.

Zeugen werden gebeten sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen. / Michael Petzold

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h