Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld – Pressemitteilung Nr.: 087/2020 Köthen, den 9. April 2020

Verkehrs- und Kriminalitätslage

Verkehrs- und Kriminalitätslage

Bereich Anhalt-Bitterfeld

Verkehrslage

Ein 24-jähriger Fahrer eines PKW Peugeot befuhr am 08.04.2020 gegen 13:40 Uhr die L 148 von Kleinwülknitz in Richtung Großpaschleben. An der Kreuzung B 6 wollte er abbiegen und die B 6 weiter in Richtung Bernburg befahren. Eine 40-jährige Fahrerin eines PKW Seat befuhr zu diesem Zeitpunkt diese Kreuzung aus Richtung Großpaschleben kommend in Richtung Kleinwülknitz. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge.

Der Fahrer des PKW Peugeot wurde dabei leicht verletzt und es entstand ein Sachschaden in bisher unbekannter Höhe.Zudem wurde bekannt, dass der Fahrer des Peugeot aktuell nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.

Am 08.04.2020 gegen 16:20 Uhr befuhren drei PKW hintereinander in Bitterfeld die Wittenberger Straße, aus Richtung Zentrum kommend, in Richtung Ortsausgang/Friedersdorf. Der 36-jährige Fahrer eines PKW Nissan, als vorausfahrender der drei Fahrzeuge, musste verkehrsbedingt an der Einfahrt zu einem dort befindlichen Einkaufsmarkt anhalten. Die hinter ihm fahrende 55-jährige Fahrerin eines PKW Opel hielt ordnungsgemäß hinter dem Fahrer des PKW an. Der hinter ihr fahrende 48-jährige Fahrer eines PKW Dacia fuhr auf das Fahrzeug der vor ihr haltenden Opel-Fahrerin derart auf, dass er ihr Fahrzeug auf den PKW Nissan schob. Es kam zu Sachschäden an allen drei beteiligten PKW. Die Gesamtschadenshöhe betrug insgesamt ca. 4.500,- EUR.

Am 08.04.2020 gegen 17:40 Uhr befuhr ein 87-jähriger Fahrer eines PKW Opel in Wolfen die Dr.-Otto-Nuschke-Str. und bog in die Dessauer Allee ein. Dabei übersah er den 83-jährigen Fahrer eines PKW VW, welcher die Dessauer Allee in Richtung Kreisverkehr fuhr. Es kam zur Kollision beider PKW mit Sachschaden. Die Gesamthöhe der Schäden betrug ca. 8.000,- EUR.

Am heutigen 09.04.2020 gegen 05:30 Uhr befuhr ein 36-jähriger Fahrer eines PKW Dacia und eine 36-jährige Fahrerin eines PKW VW hintereinander die K 2056 aus Richtung Thalheim kommend in Richtung B 183. Beide hatten die Absicht, auf die B 183 abzubiegen. Der Fahrer des PKW Dacia musste im Kreuzungsbereich verkehrsbedingt anhalten. Die Fahrerin des PKW VW fuhr mit ihrem Fahrzeug auf den anhaltenden PKW auf und es kam zu Sachschäden, deren Gesamthöhe ca. 6.000,- EUR betrug.

Am heutigen 09.04.2020 gegen 06:35 Uhr befuhr ein 57-jähriger Fahrer eines LKW mit (Tank-)Anhänger die Brehnaer Straße (B 100) in Bitterfeld aus Richtung Holzweißig kommend in Richtung Zentrum. Im Zuge dieser Fahrt musste er verkehrsbedingt bremsen. Während dieser Bremsung stellte sich der mitgeführte Anhänger auf und schlug gegen den ziehenden LKW. Dadurch wurde der Tankhänger beschädigt und es liefen ca. 7.000 Liter Heizöl auf die Fahrbahn. Es erfolgte eine Absaugung und Reinigung durch eine eingesetzte Firma. Die entstandene Schadenshöhe ist bisher noch nicht bekannt.

Kriminalitätslage

Am heutigen 09.04.2020 wurde gegen 06:45 Uhr in der Haselopstraße in Zerbst/Anhalt festgestellt, dass bisher unbekannte Täter gewaltsam in die Kellerräume eingedrungen sind. Die Schadenshöhe konnte bisher noch nicht beziffert werden, da der Geschädigte noch nicht erreicht werden konnte.

Im Zeitraum vom 06.04.2020, 07:30 Uhr, bis 09.04.2020, 08:30 Uhr, beschädigten bisher unbekannte Täter in der Burgstraße in Bitterfeld durch Aufbringen von Graffiti eine Hausanschlussstation. Der entstandene Schaden wurde mit ca. 300,- EUR beziffert.

Impressum:

Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld Pressestelle Friedrich-Ebert-Strasse 39 06366 Köthen Tel: (03496) 426-0 Fax: (03496) 426-210 Mail: za.prev-abi@polizei.sachsen-anhalt.de

Nächster BeitragRead more articles