VER: Obere Straße: Straßenverkehr gefährdet

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Verden

Verden. In der Oberen Straße kam es am Mittwochabend durch einen 19-jährigen BMW-Fahrer zu gefährlichen Fahrmanövern. Eine Zivilstreife der Polizei Verden bemerkte hier gegen 19:30 Uhr zufällig, wie der junge Mann mit hoher Geschwindigkeit und in entgegengesetzter Richtung in die Obere Straße einfuhr, bei der es sich um eine Einbahnstraße handelt. Sofort folgten die Beamten dem BMW-Fahrer, der bis zur Georgstraße zwei entgegenkommende Autofahrer zum Ausweichen zwang. Die Polizisten im Zivilwagen sowie zwei weitere Streifenwagen, die mittlerweile über Funk alarmiert worden waren, stoppten den BMW nach kurzer Verfolgungsfahrt über den Wall schließlich auf der Grünen Straße. Hier wurde der junge Mann kontrolliert. Er zeigte sich völlig einsichtig und bereute seine Fahrweise. Er war nicht alkoholisiert oder sonst berauscht. Aufgrund der Fahrweise ermitteln die Beamten gegen ihn nun jedoch wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, woraufhin auch der Führerschein des Fahranfängers beschlagnahmt wurde. Jene Fahrer, die durch den BMW-Fahrer gefährdet wurden sowie Zeugen, die die gefährliche Fahrt wahrgenommen haben, werden gebeten, sich unter Telefon 04231/8060 bei der Polizei Verden zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Erreichbarkeit 8-16 Uhr nur mobil: 01525/6880698
Keine Erreichbarkeit im Büro

(Visited 1 times, 1 visits today)