Polizeibox.de

News aus Rettungs- Feuerwehr und Polizeiberichten

KB: Waldeck-Frankenberg – Betrügerische Gewinnversprechen

Korbach (ots) – Immer wieder betrügerische Gewinnversprechungen. Gestern Vormittag erhielt eine Frau aus dem Landkreis eine Gewinnmitteilung per Telefon. Sie habe bei einem Preisausschreiben mitgespielt und 74.000 Euro gewonnen. Der Gewinn sollte durch einen Geldboten überbracht werden. Allerdings würde zuvor eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 4,1 % (3034,- Euro) fällig. Das machte die Frau stutzig und verständigte deshalb die Polizei.

Bei Gewinnversprechen am Telefon sollte man sehr vorsichtig sein, es könnte sich um eine Betrugsmasche handeln. Man erkennt betrügerische Gewinnversprechen daran, dass vor der vermeintlichen Gewinnübergabe anfallende Kosten wie eine Bearbeitungsgebühr, Honorar für eine Geldboten etc. anfallen und auf ein Konto, zumeist im Ausland, überwiesen werden soll. Bei echten Gewinnen ist das nicht der Fall.

Als Faustregel gilt: Leisten Sie keine Zahlungen in der Erwartung auf einen Gewinn

Weitere Informationen zum Thema Betrügerische gewinnversprechen finden Sie unter www.polizei-Beratung.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg
Pommernstr. 41
34497 Korbach
Pressestelle

Telefon: 05631/971 160 oder -161
Fax: 05631/971 165
E-Mail: pp-poea-korbach-ast.ppnh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de
Updated: 1. Dezember 2016 — 16:39
Polizeibox.de © 2016 Frontier Theme