Polizeibox.de

News aus Rettungs- Feuerwehr und Polizeiberichten

ESW: Pressemeldung 01.12.2016

Eschwege (ots) – Polizei Eschwege

Unfallflucht: Ort: 37269 Eschwege, Gebrüderstraße Zeit: 29.11.2016, 18.15 Uhr – 30.11.2016, 07.00 Uhr

Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte beim Befahren der Gebrüderstraße das an einem Baum angekettete Fahrrad einer 51-jährigen aus Eschwege. Das Hinterrad des Fahrrades wurde komplett beschädigt. Der Sachschaden wird auf 100.-EUR beziffert. Hinweise unter 05651/9250.

Pkw beim Ausparken beschädigt: Ort: 37269 Eschwege, Goldbachstraße Zeit: 30.11.2016, 10.27 Uhr

Eine 33-jährige aus Waldkappel beschädigte beim Ausparken den geparkt stehenden Pkw eines 53-jähren aus dem Südeichsfeld. Dabei entstand insgesamt Sachschaden in Höhe von 200.-EUR.

Pkw beim Ausparken beschädigt: Ort: 37269 Eschwege, Döhlestraße Zeit: 30.11.2016, 17.10 Uhr

Ein 28-jähriger aus Eschwege beschädigte beim Ausparken den geparkt stehenden Pkw einer 69-jährigen aus Eschwege. Dabei entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von 1000.-EUR.

Polizei Sontra

Leichter Auffahrunfall: Ort: Gemarkung Sontra, B 400/ B 27 Zeit: 30.11.2016, 16.58 Uhr

Lediglich 100.-EUR Sachschadenshöhe ist die Bilanz eines Auffahrunfalls an der Einmündung B 400 zur B 27. Ein 31-jähriger Pkw-Fahrer aus Lippstadt war an besagter Einmündung auf den Pkw eines 24-jährigen aus Wehretal aufgefahren, der in Richtung Eschwege auf die B 27 einbiegen wollte und zuvor verkehrsbedingt anhalten musste. Dies erkannte der 31-jährige zu spät und fuhr auf.

Sachbeschädigung an Stromzaun: In der Feldgemarkung Verlängerung „Baumtal“ in Sontra Krauthausen durchtrennten Unbekannte zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen die Stromlitzen eines Weidezauns und verursachten dadurch einen Sachschaden in Höhe von 30.-EUR. Hinweise unter 05653/97660.

Polizei Hessisch Lichtenau

Diebstahl von Autoreifen: Ort: 37235 Hessisch Lichtenau, Sälzerstraße Zeit: 30.11.2016, 10.45 Uhr

Zu der o.g. Tatzeit entwendeten zwei unbekannte Täter einen Autoreifen der Marke Continental auf einer VW-Alufelge im Wert von 250.-EUR aus einer Garage am Bürgerhaus. Die Täter können von einem Zeugen wie folgt beschrieben werden: Täter 1: Männlich, 160-165 cm groß, ca. 25 Jahre alt, untersetzte Statur, mitteleuropäisches Aussehen, sprach deutsch ohne Akzent, bekleidet mit Bluejeans und dunkler Jeansjacke, die Hose trug er auffällig unter seinem Gesäß/in den Kniekehlen.

Täter 2: Männlich, 170-175 cm groß, ca. 30-35 Jahre alt, normale Statur, mitteleuropäisches Aussehen, sprach deutsch ohne Akzent, bekleidet mit Bluejeans und blauer Jeansjacke. Hinweise unter 05602/93930.

Polizei Witzenhausen

Pkw bremst zu spät: Ort: 37213 Witzenhausen, An der Bohlenbrücke Zeit: 30.11.2016, 12.30 Uhr

Ein 79-jähriger aus Großalmerode befuhr mit seinem Pkw die Straße An der Bohlenbrücke in Richtung Kreisel. Als ein ihm vorausfahrender 51-jähriger Pkw-Fahrer aus Hann. Münden am Kreisverkehr verkehrsbedingt anhalten musste bremste der 79-jährige zu spät und fuhr auf den Pkw des 51-jährigen auf. Hierbei entstand insgesamt Sachschaden in Höhe von 1800.-EUR.

Unfallflucht: Ort: 37213 Witzenhausen, An der Bohlenbrücke Zeit: 30.11.2016, 15.45 Uhr

Ein 51-jähriger aus Witzenhausen und befuhr mit seinem Pkw die Straße „An der Bohlenbrücke“ aus Richtung Innenstadt kommend. Dahinter befand sich ein 63-jähriger Pkw-Fahrer aus Witzenhausen, der die Straße in gleicher Richtung befuhr. Beim Befahren der Bohlenbrücke kam ihnen dann auf der Gegenfahrbahn ein 30-jähriger aus Witzenhausen mit einem Fahrrad entgegen. Der Radfahrer wurde dann auf der Bohlenbrücke von einem roten Kleinwagen überholt, der die Bohlenbrücke in Richtung Innenstadt befuhr. Bei dem Überholvorgang geriet der Kleinwagen auf die Gegenfahrbahn, so dass der entgegenkommende 51-jährige eine Gefahrenbremsung machen musste, um einen Zusammenstoß mit dem Kleinwagen zu vermeiden. Der 63-jährige dahinter konnte seinerseits nicht mehr rechtzeitig reagieren und fuhr auf den Pkw des 51-jährigen auf. Der 51-jährige erlitt dabei leichte Verletzungen und wurde vorsorglich ins Klinikum nach Witzenhausen verbracht. Der Sachschaden wird auf 4500.-EUR beziffert. Der rote Kleinwagen, vmtl. mit „GÖ-Zulassung“, entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise unter 05542/93040.

Pressestelle PD Werra-Meißner, POK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de
Updated: 1. Dezember 2016 — 16:31
Polizeibox.de © 2016 Frontier Theme