Polizeibox.de

News aus Rettungs- Feuerwehr und Polizeiberichten

DN: Teurer Sekundenschlaf

Jülich (ots) – Circa 1600 Euro Sachschaden sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, den ein 76-Jähriger am Mittwochmittag verursachte. Er selbst verletzte sich dabei schwer.

Der Mann aus Linnich fuhr gegen 14:00 Uhr mit seinem Wagen auf der L 253 von Jülich in Richtung Tetz. Unmittelbar nach der „Hasenfelder Kreuzung“ verfiel der Linnicher eigenen Angaben nach in Sekundenschlaf und verlor dadurch die Kontrolle über seinen Wagen. Über den Fahrstreifen der Gegenspur kam er nach links von der Fahrbahn ab. Ein Versuch, nach rechts zu lenken, misslang. Letztlich rollte sein Auto die Böschung hinab und prallt gegen einen Baum. An diesem blieb der Pkw hochkant stehen.

Der Senior verletzte sich bei dem Unfall schwer. Ersthelfer stabilisierten zunächst das Fahrzeug, so dass der Fahrer mit Hilfe der eintreffenden Rettungskräfte aus seinem Wagen geborgen werden konnte. Ein Rettungshubschrauber flog ihn anschließend zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus. Das Auto selbst musste von der Unfallstelle abtransportiert werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199
Polizeibox.de © 2016 Frontier Theme