Polizeibox.de

News aus Rettungs- Feuerwehr und Polizeiberichten

DN: Einbrecher werden ertappt und schlagen zu

Nörvenich (ots) – Als zwei Täter am Dienstabend auf frischer Tat angetroffen wurden, griffen sie den Zeugen an und flüchteten anschließend. Die Polizei fahndet.

Um 17:50 Uhr betrat ein Berechtigter mit seinem Schlüssel ein Wohnhaus an der Eulengasse in Eschweiler über Feld. Im Flur traf er auf eine männliche Person, eine zweite kam aus einem anderen Zimmer hinzu. Einer der beiden schlug dem Zeugen ins Gesicht, woraufhin dieser stürzte. Nachdem beide Täter den Geschädigten kurz am Boden festhielten, flüchteten sie nacheinander durch das Wohnzimmer in den angrenzenden Garten. Im weiteren Verlauf entfernten sie sich vermutlich über die Buntwolfstraße oder in Richtung Buschweg. Diebesgut konnten sie ersten Erkenntnissen zufolge nicht mitnehmen.

Das Opfer trug deutliche Verletzungen im Gesicht davon. Die informierte Polizei leitete umgehend eine Fahndung ein, die bislang jedoch nicht zum Ergreifen der Flüchtigen führte. Wer kann die Ermittlungen mit Hinweisen auf die gesuchten Personen oder ein von ihnen genutztes Fahrzeug unterstützen?

Einer der Einbrecher ist etwa 180 bis 185 cm groß und von kräftiger bis korpulenter Statur. Sein Alter wird auf 25 bis 35 Jahre geschätzt. Er hat leicht krauses, mittellanges Haar in der Farbe schwarz und ein rundliches Gesicht mit leichtem Bartansatz. Zur Tatzeit war er dunkel gekleidet. Sein Mittäter ist vermutlich etwas jünger, nicht so kräftig und hat eine hellere Hautfarbe. Auch er trug dunkle Kleidung, zusätzlich eine dunkle Wollmütze und dunkle Wollhandschuhe. Die beiden führten mindestens eine Taschenlampe mit.

Wenden Sie sich an den Polizeinotruf 110, wenn Sie verdächtige Beobachtungen gemacht haben, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten. Jeder Hinweis zählt!

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199
Updated: 30. November 2016 — 16:07
Polizeibox.de © 2016 Frontier Theme