Polizeibox.de

News aus Rettungs- Feuerwehr und Polizeiberichten

DA: Fränkisch-Crumbach: Polizei hat neue Hinweise auf flüchtenden Autofahrer / Ergänzungsmeldung zum Unfall auf der K 75 mit schwer verletztem Fußgänger

Fränkisch-Crumbach (ots) – Mit neuen Spuren und Hinweisen sucht die Polizei in Erbach weiterhin nach Zeugen, die Hinweise auf einen flüchtenden Autofahrer geben können.

Der Gesuchte hat am letzten Samstag (26.11.2016) einen 27 Jahre alten Fußgänger auf der Kreisstraße 75, in Höhe des Fränkisch-Crumbacher Weilers Michelbach, angefahren und ist nach einem kurzen Halt geflüchtet (wir hatten berichtet). Schwer verletzt ist der Fußgänger aus Michelbach in eine Spezialklinik eingeliefert worden und wurde gleich notoperiert.

Seine unverletzte Begleiterin hatte kurz Kontakt zu dem Unfallverursacher und beschreibt ihn als Südländer mit vermutlich türkischer Herkunft. Der etwa 1,75 Meter große Mann dürfte zwischen 30 und 40 Jahre alt sein. Seine schwarzen Haare sind etwa zwei Zentimeter lang und gestylt. Er trug einen gepflegten kurzen Seitenbart und hat eventuell auch einen Bart am Mundbereich. Seine Figur wird als kräftig und trainiert beschrieben. Auffallend war die deutsch-türkische Aussprache.

Der Gesuchte fuhr einen Kleinwagen, der auffallend stark im Frontbereich und an der Windschutzscheibe beschädigt sein müsste. Möglicherweise ist am Auto ein Sportauspuff angebracht oder die Auspuffanlage beschädigt.

Trotz der großangelegten Fahndungsmaßnahmen der Polizei, konnte der Unfallverursacher bislang nicht ermittelt werden. Die Auswertung der umfangreichen Spuren dauern noch an.

Es werden noch dringend Zeugen gesucht, die zum Unfallzeitpunkt entsprechende Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf das in Richtung Reichelsheim geflüchtete Auto geben können.

Wo ist der unfallbeschädigte Kleinwagen verblieben? In welcher Werkstatt wird ein Kleinwagen mit Front- und Winschutzscheibenschaden repariert? Wer kennt Personen, die einen Kleinwagen seit dem letzten Wochenende nicht mehr fahren und auf denen die Beschreibung des gesuchten Fahrers passen würde?

Jeder Hinweis zu dem Fall wird unter der Rufnummer 06062 / 9530 der Polizeistation Erbach entgegengenommen.

Unsere Bezugsmeldung: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/3494426

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christiane Kobus
Telefon: 06151/969-2410 o. mobil: 0152/218 83 783
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de
Updated: 30. November 2016 — 17:54
Polizeibox.de © 2016 Frontier Theme