Polizeibox.de

News aus Rettungs- Feuerwehr und Polizeiberichten

BOR: Kreis Borken – Grenzüberschreitender Fahndungs- und Kontrolltag der Polizei

Kreis Borken (ots) – (dh) Der Kampf gegen die Eigentumskriminalität mit Schwerpunkt Bekämpfung des Wohnungseinbruchsdiebstahls steht heute im Mittelpunkt eines Fahndungs- und Kontrolltags der Kreispolizeibehörde Borken.

Seit dem frühen Nachmittag kontrolliert und fahndet die Polizei im Kreis Borken im Sinne der „Aachener Erklärung“ nach überregional agierenden, mobilen Tätergruppen. Ein wichtiger Teil des von Kriminaldirektor Manfred Joch geleiteten Einsatzes sind die kreisweit durchgeführten Kontrollen im öffentlichen Verkehrsraum.

An vierzehn Örtlichkeiten kontrollieren die Einsatzkräfte bis in die Abendstunden Fahrzeuge und Personen. Dabei geht es vorrangig darum, wichtige Erkenntnisse zu reisenden Einbrecher- und Diebesbanden sowie zu Brennpunkten zu erlangen. Am Grenzübergang in Südlohn-Oeding treten niederländische und deutsche Polizisten gemeinsam auf den Plan.

Aber auch die Verkehrssicherheit steht im Blickpunkt dieser Kontrollen, so dass die Polizistinnen und Polizisten festgestellte Verstöße konsequent ahnden.

Kontrolliert wird heute flächendeckend im gesamten Kreis. Dazu sind Beamtinnen und Beamte aus verschiedenen Direktionen im Einsatz. Eingebunden sind die Bezirksdienstbeamten, Ermittler der Verkehrs- und Kriminalkommissariate, Kräfte des Verkehrsdienstes und des Polizeisonderdienstes. Unterstützt wird die Kreispolizeibehörde Borken dabei von Angehörigen der Gelsenkirchener Bereitschaftspolizei.

Über die Ergebnisse werden wir berichten.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)
Updated: 30. November 2016 — 17:24
Polizeibox.de © 2016 Frontier Theme