Polizeibox.de

News aus Rettungs- Feuerwehr und Polizeiberichten

BO: Mann im elektrischen Rollstuhl fährt 68-jährige Bochumerin um und flüchtet!

Bochum (ots) – In den späten Abendstunden des 24. November (Donnerstag) ist es in der Bochumer Innenstadt zu einer nicht alltäglichen Unfallflucht gekommen. Dabei wurde eine 68-jährige Fußgängerin verletzt.

Zwischen 19.30 und 20 Uhr spazierte die Bochumerin (68) mit ihrer Bekannten die Bongardstraße in Richtung Rathaus entlang. In Höhe eines Lederwarengeschäftes wurde die Frau von hinten von einem Rollstuhl angefahren. Daraufhin stürzte sie zu Boden und verletzte sich im Gesicht.

Der männliche Rollstuhlfahrer äußerte noch: „Was lauft ihr mir auch im Weg rum!“ und rollte mit seinem elektrischen Rollstuhl in Richtung Rathaus weiter.

Eine aufmerksame Zeugin leistete der Verletzten bis zum Eintreffen der Rettungswagenbesatzung Erste Hilfe. Zur weiteren Behandlung wurde die 68-Jährige in ein Krankenhaus gebracht.

Der flüchtige Rollstuhlfahrer ist zwischen 70 und 80 Jahre alt und war grau bekleidet.

Die Verkehrs-Ermittler fragen: „Wer kann Hinweise auf den Rollstuhlfahrer geben?“. Die hilfeleistende Zeugin wird ebenfalls gebeten sich zu melden.

Hinweise werden beim Bochumer Verkehrskommissariat zur Bürozeit unter der Rufnummer 0234/909-5217 entgegen genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Nicole Schüttauf
Telefon: 0234 909 1024
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/
Updated: 30. November 2016 — 16:00
Polizeibox.de © 2016 Frontier Theme