Polizeibox.de

News aus Rettungs- Feuerwehr und Polizeiberichten

OB: Kioskeinbruch – Fahrraddieb – Festnahme

Oberhausen (ots) – Wenn in Oberhausen Polizisten Wind von einem Einbruch bekommen, wird sofort eine mit Hochdruck betriebene Maschinerie in Gang gesetzt. Am frühen Dienstagmorgen (29.11.) nahmen Polizisten so eine Ladenpassage und die Umgebung der Mülheimer und Rolandstraße in den Fokus.

Einsatzgrund: Geschäftseinbruch.

Gegen 02:14 Uhr war bei einem Sicherheitsdienst ein Sabotagealarm und 2 Minuten später ein Einbruchalarm aufgelaufen.

Als die ersten Streifenwagenbesatzungen schon kurz nach der Alarmierung am Tatort eintrafen, fanden sie an einer Kioskwand noch eine Leiter und auf dem Boden vor dem Ladenlokal eine abmontierte Alarmeinheit. Die Täter waren in den Kiosk eingedrungen und hatten dort nach Zigaretten und Bargeld gesucht.

Sofort fahndeten die Polizisten nach den flüchtigen Einbrechern.

Schon nach wenigen Minuten entdeckten Polizisten hinter einer Litfaßsäule an der Straßburger Straße einen Verdächtigen in Arbeitskleidung, mit Arbeitshandschuhen und einer Tasche, der dort an einem Fahrrad hantierte. Als er die Polizisten sah, schien er es plötzlich ganz eilig zu haben.

Bei der Kontrolle wirkte der 29jährige Oberhausener sehr aufgeregt und atmete schwer. In seiner Tasche fanden die Polizisten einen Bolzenschneider und ein Cuttermesser. So sensibilisiert schauten sie ganz genau hin und fanden noch ein Tütchen, in dem sie Rauschgift vermuteten.

Da wunderte es die Polizisten dann auch nur noch wenig, als ihnen bei der Personalienüberprüfung ein gültiger Haftbefehl gemeldet wurde. Den Rest der Nacht verbrachte der Oberhausener im Polizeigewahrsam.

Die Frage, ob er auch etwas mit dem Kioskeinbruch zu tun hatte, war Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalisten vom KK22. Bei seiner Befragung gab der Festgenommene zu, dass er das Fahrrad wohl gerne mitgenommen hätte, dann aber durch die plötzlich erschienenen Polizisten davon Abstand genommen habe.

Kurios war dann auch noch die Datenabfrage des von ihm anvisierten Fahrrades. Das war im Fahndungssystem schon ausgeschrieben, weil es vermutlich bereits gestohlen worden war.

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Tom Litges
Telefon: 0208 826 2225
E-Mail: tom.litges@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de
Updated: 29. November 2016 — 18:00
Polizeibox.de © 2016 Frontier Theme