Polizeibox.de

News aus Rettungs- Feuerwehr und Polizeiberichten

GI: Pressemeldung vom 29.11.2016: Reiskirchen: Großfahndung nach Einbrechern

Gießen (ots) – Mit mehreren Streifenwagen und einem Hubschrauber fahndet die Polizei derzeit nach zwei Einbrechern im Raum Reiskirchen. Die beiden flüchtigen Personen wurden am Dienstag, gegen 09.30 Uhr, von einem Bewohner in der Wanderslebener Straße auf „frischer Tat“ überrascht und flüchteten zu Fuß in die angrenzende Feldgemarkung.

Die beiden Personen hatten sich am Dienstagmorgen gewaltsam Zutritt in das Wohnhaus verschafft. Offensichtlich nur wenig später wurden sie von einem heimkehrenden Anwohner entdeckt. Dabei kam es nach einem Gerangel noch zu einem Angriff auf den Zeugen. Die beiden Täter flüchteten danach in die Feldgemarkung. Mehrere Streifenwagen und auch ein Polizeihubschrauber fahndeten nach den beiden Einbrechern.

Beide Personen sollen dunkel gekleidet gewesen sein. Einer von ihnen soll eine auffällige Tätowierung am Hals und an der Hand gehabt haben. Dabei soll es sich um chinesische Schriftzeichen handeln.

Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, die Hinweise geben können. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 – 7006 2555.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040 
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh
Updated: 29. November 2016 — 20:45
Polizeibox.de © 2016 Frontier Theme