Polizeibox.de

News aus Rettungs- Feuerwehr und Polizeiberichten

FB: Reifendieb in Ilbenstadt ++ Tischtennisplatte in Reichelsheim zerstört ++ Einbrecher in Bad Vilbel am Werk ++ Autos in Ockstadt nach Wertsachen durchsucht ++ u.a.

Friedberg (ots) – Und wieder Kaugummiautomaten…

Wetteraukreis: Nachdem Spielzeug- und Kaugummiautomaten lange für Diebe in Vergessenheit geraten schienen, haben wir an dieser Stelle in den letzten Wochen bereits von sechs Aufbrüchen berichtet. Tatorte lagen, neben einem Schwerpunkt in Friedberg, auch in Wöllstadt und Reichelsheim. Nunmehr wurden zwei weitere Beschädigungen von Kaugummiautomaten bekannt. Zwischen dem Abend des 17. November und dem Morgen des 19. November machten sich Diebe in der Haagstraße an einem Automaten zu schaffen und entwendeten dessen Innenleben, welches noch nicht aufgefunden werden konnte. Auch in Nidda hatten es Unbekannte auf die stillen Gesellen am Wegesrand abgesehen. In der Einfahrt zu einer Schule fand sich am gestrigen Montagmorgen das zertrümmerte Innenleben von drei Kaugummiautomaten, die zuvor in der Bismarkstraße an einem Zaun angebracht waren. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet weiterhin um Hinweise in diesem Zusammenhang.

Schülerin beleidigt – Helfer geschlagen

Altenstadt: Wegen Beleidigung und Körperverletzung ermittelt die Polizei nach einem Vorfall am Montagmorgen in der Bornfloßstraße und sucht nach Zeugen.

Um 06.22 Uhr standen zwei Schülerinnen aus Altenstadt an der Bushaltestelle in der Bornfloßstraße und warteten auf den Bus. Ein 33-jähriger Altenstädter wurde Zeuge, wie zwei ebenfalls an der Haltestelle wartende Männer die Mädchen beleidigten und griff ein. Er forderte die Männer auf ihr Tun zu unterlassen und wurde daraufhin von einem der Männer angegriffen und mit der Faust ins Gesicht geschlagen.

Sowohl die verängstigten Schülerinnen, als auch der 33-jährige Altenstädter stiegen daraufhin in den gerade eintreffenden Bus ein, um sich so vor den Angreifern in Sicherheit zu bringen. Diese blieben an der Bushaltestelle zurück.

Beide Männer werden als stark alkoholisiert, aggressiv und mit osteuropäischem Erscheinungsbild beschrieben. Einer von ihnen soll etwa 30 Jahre alt, 1.75m groß und schlank gewesen sein. Er hatte eine Glatze und war dunkel gekleidet. Sein Begleiter wird mit 35 Jahren und 1.80 m Größe etwas älter und größer beschrieben. Die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, sucht Zeugen des Vorfalls und bittet um Hinweise darauf, um wen es sich bei den Männern gehandelt haben könnte.

Einbrecher am Werk

Bad Vilbel: Das Glas einer Terrassentür beschädigten Einbrecher zwischen 20 Uhr am Sonntagabend und 19 Uhr am Montagabend, um in ein Einfamilienhaus in der Windecker Straße zu gelangen. Abgesehen hatten es die Täter auf Schmuck und Bargeld in noch unbekannter Höhe.

Auch in ein Mehrfamilienhaus im Elbfallweg versuchten Einbrecher am Montag einzudringen. Zwischen 15.15 und 17.45 Uhr machten sich die Täter an einer Terrassentür zu schaffen und versuchten diese aufzuhebeln. Dies gelang jedoch nicht, so dass die Unbekannten von einer weiteren Tatbegehung absahen.

Mehr Glück hatten Einbrecher bei einem Mehrfamilienhaus in der Alten Frankfurter Straße (hohe Hausnummern). Zwischen 08.50 und 21.30 Uhr verschafften sie sich durch eine Terrassentür Zutritt zu einer Souterrainwohnung und durchsuchten diese. Beute machen konnten sie dabei nach bisherigen Erkenntnissen jedoch nicht.

Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, bittet in allen Fällen um Hinweise.

Jetta verkratzt

Büdingen: In der Wiesenstraße in Aulendiebach stand der graue VW Jetta, an dem ein Unbekannter zwischen 15 Uhr am Samstag und 12.45 Uhr am Montag einen Schaden von 1500 Euro anrichtete. Der Täter verkratzte den PKW an der vorderen rechten Dachseite. Hinweise auf den Schadensverursacher erbittet die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0.

Unfall auf der Ostumgehung

Butzbach: Nachdem es erst am Montagmorgen auf der Ostumgehung zu einem Auffahrunfall mit drei Beteiligten gekommen war, nahmen die Beamten der Polizeistation Butzbach am Montagnachmittag einen ganz ähnlichen Unfall auf. Vermutlich lag es auch an der tiefstehenden Sonne, dass eine 74-jährige Butzbacherin mit ihrem Nissan auf den Toyota einer vorausfahrenden 23-jährigen Butzbacherin auffuhr. Durch den Aufprall wurde der Toyota auf einen Mercedes eines 49-jährigen Butzbachers geschoben. Gegen 16.20 Uhr entstand wenige Meter vor dem Kreisel zur Südumgehung dabei ein Schaden von rund 10.000 Euro an den Fahrzeugen. Der Nissan und der Toyota mussten nach dem Unfall abgeschleppt werden. Die Fahrzeugführer blieben unverletzt.

Dieb machte sich an zwei PKW zu schaffen

Friedberg: Auf unbekannte Weise öffnete ein Dieb am Montag, zwischen 20.30 und 21.15 Uhr, in der Allmendstraße in Ockstadt einen schwarzen Seat Ibiza. Aus dem Fahrzeug entwendete der Täter ein mobiles Navigationsgerät im Wert von 120 Euro.

Auch an einem grauen VW Touran in der Allmendstraße machte sich vermutlich derselbe Täter am Montagabend zu schaffen. Der Täter gelangte auf nicht geklärte Weise in den PKW und entwendete ein Mütze und ein Weste. Auch in diesem Fall liegt der Wert der Beute bei etwa 120 Euro.

Hinweise in diesem Zusammenhang nimmt die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, entgegen.

Betonmischmaschine gestohlen

Hirzenhain: Im Rosenweg im Feriendorf in Merkenfritz stand die Betonmischmaschine, die sich ein Dieb zwischen Freitag, 18. November, und Dienstag, 22 November, wiederrechtlich aneignete. Die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, bitte um Hinweise auf den Verbleib der Maschine im Wert von etwa 150 Euro.

Tischtennisplatte auf Schulgelände zerstört

Reichelsheim: Frei zugänglich auf einem Schulgelände in der Willy-Hohl-Straße stand die steinerne Tischtennisplatte, die Unbekannte am Wochenende beschädigten. Zwischen 19 Uhr am Freitag und 12 Uhr am Sonntag warfen sie die Platte um, welche dadurch zu Bruch ging. Eine Erneuerung des Spielgerätes wird mindestens 1000 Euro kosten. Hinweise auf die Vandalen erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Abfallkörbe beschädigt

Nidda: Auf einem Schulgelände in der Gymnasiumstraße trieben Vandalen am Wochenende ihr Unwesen. Vermutlich am vergangenen Wochenende rissen sie einen Abfallkorb aus der Befestigung und zündeten einen zweiten auf dem Außengelände befindlichen Korb an. Dadurch entstand nicht nur an den Abfallkörben, sondern auch an einer Hausfassade Sachschaden. Hinweise in diesem Zusammenhang nimmt die Polizei in Nidda, Tel. 06043-984-707, entgegen.

Reifendieb schlug zweimal zu

Niddatal: Das nächste Frühjahr kommt bestimmt, dachte sich offenbar ein Dieb, der zwischen 16 Uhr am Sonntag und 09.30 Uhr am Montag im Spessartring in Ilbenstadt gleich drei Sätze Sommerreifen aus einer verschlossenen Garage entwendete. Für den Abtransport der zwölf auf Leichtmetallfelgen aufgezogenen Reifen dürfte der Täter ein größeres Fahrzeug und möglicherweise auch einen Komplizen gehabt haben. Es ist davon auszugehen, dass er auch für den Diebstahl von vier Reifen aus einer Garage auf einem benachbarten Grundstück im gleichen Zeitraum verantwortlich ist. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 4000 Euro. Um Mitteilung verdächtiger Wahrnehmungen in diesem Fall bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh
Updated: 29. November 2016 — 20:24
Polizeibox.de © 2016 Frontier Theme