Polizeibox.de

News aus Rettungs- Feuerwehr und Polizeiberichten

FB: Butzbacher nach Unfall bei Münzenberg verletzt ++ geklautes Fahrrad im Internet verkauft ++ Unfallfucht in Nieder-Weisel ++ betrunken Unfall verursacht in Rosbach

Friedberg (ots) – Unfallflucht in Nieder-Weisel

Butzbach: Am Fahrbahnrand der Butzbacher Straße stand der graue Toyota Avensis eines Butzbachers heute Morgen nur ganz kurz. Zwischen 10.35 und 10.45 Uhr beschädigte ein anderer Verkehrsteilnehmer im Vorbeifahren den PKW und verursacht am Außenspiegel und dem Kotflügel einen Schaden von etwa 2500 Euro. Da der Unfallverursacher flüchtete, ermittelt nun die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-9110-0, und bittet um Hinweise.

Butzbacher bei Unfall leicht verletzt

Münzenberg: Von der Landstraße 3053 nach links in Richtung Münzenberg bog eine 54-jährige Münzenbergerin heute Morgen, gegen 09 Uhr, mit ihrem BMW ein. Dabei übersah sie vermutlich aufgrund der tiefstehenden Sonne und einer nicht komplett enteisten Windschutzscheibe den Mazda eines 46-jährigen Butzbachers, der in Richtung Anschlussstelle A45 unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der Butzbacher sich leicht verletzte. Sein PKW kam im Straßengraben zum Stehen, nachdem er noch ein Verkehrsschild umgedrückt hatte. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 25.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Von der Idee schnell Geld zu verdienen

Friedberg: „Es war einmal das Internet, mit welchem sich schnell Geld verdienen lies.“ so beginnt die Geschichte eines 28-jährigen Frankfurters, die er zumindest bis zum vergangenen Freitag so für sich verinnerlicht zu haben schien.

An einer S-Bahn-Station in Frankfurt traf er sich am Freitag mit dem Kaufinteressenten des Fahrrades, welches er über einen Kleinanzeigenmarkt im Internet zum Verkauf angeboten hatte. Das hochwertige Cannondale-Rad im Wert von eigentlich 1200 Euro wollte er für 800 Euro seinem neuen Eigentümer überlassen.

Was er nicht wusste, der vermeintliche Käufer selbst war der eigentliche Eigentümer des Fahrrades, dem es in der letzten Woche in der Technischen Hochschule in Friedberg gestohlen wurde. Ein Freund hatte sein Fahrrad im Verkaufsportal wiedererkannt und bereits die Polizei informiert, die mit ihm zur Übergabe des Zweirades in Frankfurt erschienen war.

So kam es, dass der Fahrradeigentümer sich nun wieder im Besitz seines teuren Zweirades befindet und der Frankfurter sich wegen des besonders schweren Falles des Diebstahles verantworten muss. Auch haben sich Ermittlungsansätze ergeben, dass es nicht der erste Verkauf eines Fahrrades im Kleinanzeigenmarkt war. Der Frankfurter selbst bestreitet eine Diebstahl begangen zu haben und gibt an das Fahrrad selbst nur gekauft zu haben.

„Ende gut, alles gut für den Zweiradfahrer!“ Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Betrunken aufgefahren

Rosbach: Auf der Kreisstraße 11 von Rodheim nach Rosbach fuhr eine 40-jährige Niddatalerin am heutigen Morgen mit ihrem Audi. An der Einmündung zur Dieselstraß zeigte die Ampel rot, so dass eine 49-jährige Niddatalerin mit ihrem Mini gegen 08.30 Uhr vor ihr anhalten musste. Das bemerkte die Audifahrerin jedoch offenbar zu spät und fuhr auf den Mini auf. Bei dem Unfall blieben die Fahrzeugführerinnen unverletzt. An ihren Fahrzeugen entstand ein Schaden von etwa 3000 Euro. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten, dass sie Audifahrerin unter Alkoholeinfluss stand. Da der Atemalkoholtest bei ihr über 1 Promille anzeigte, musste sie mit zur Blutentnahme auf die Dienststelle. Ihr Führerschein wurde sichergestellt.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh
Updated: 29. November 2016 — 20:27
Polizeibox.de © 2016 Frontier Theme