Polizeibox.de

News aus Rettungs- Feuerwehr und Polizeiberichten

COE: Kreis Coesfeld / Kriminalpolizei warnt vor neuer Betrugsmasche!

Coesfeld (ots) – Mit Beginn des Jahres 2017 wird in deutschen Haushalten die Montage von Rauchwarnmeldern Pflicht. Betrüger nutzen dies mit einer neuen Masche aus: Sie klingeln bei arglosen Bürgerinnen und Bürgern und geben vor, das Vorhandensein von Rauchwarnmeldern prüfen zu müssen. Die Betrüger treten dabei freundlich auf und machen einen seriösen Eindruck. Einmal ins Haus oder in die Wohnung eingelassen, werden von dem Betrüger selbst oder einer unbemerkt ins Haus eingelassenen weiteren Person blitzschnell Schränke und Schubläden nach Wertgegenständen durchsucht. Mit dem Diebesgut wird das Haus oder die Wohnung verlassen. Der Diebstahl fällt den Betroffenen unter Umständen nicht sofort auf. Das Vorhandensein von Rauchwarnmeldern ist erst ab dem 01.01.2017 Pflicht! In Mehrfamilienhäusern obliegt die Kontrolle dem Vermieter (der die Rauchwarnmelder auch anbringen lassen muss) bzw. der Hausverwaltung. Für Einfamilienhäuser gibt es derzeit noch keine Kontrollinstanz! Falls bei Ihnen Betrüger klingeln, merken Sie sich möglichst fiel von ihrem Aussehen und benutzten Fahrzeugen. Lassen Sie niemanden in Ihre Wohnung. Informieren Sie sofort die Polizei unter 110.

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld
Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292
Fax: 02541-14-195
Updated: 29. November 2016 — 16:53
Polizeibox.de © 2016 Frontier Theme