Polizeibox.de

News aus Rettungs- Feuerwehr und Polizeiberichten

BOR: Bocholt – Ohne Licht und falsche Straßenseite – Unfall

Bocholt (ots) – (fr) Am Montag kam es gegen 16.50 Uhr auf der Kreuzung Schwartzstraße/Viktoriastraße zu einem Verkehrsunfall, an dem eine 53 Jahre alte Autofahrerin aus Bocholt und eine 12 Jahre alte Fahrradfahrerin aus Bocholt beteiligt waren. Die Autofahrerin wollte die Schwartzstraße in Richtung Rheder Straße überqueren und fuhr an, nachdem sie zuvor an der Haltelinie angehalten hatte. Sie hatte dabei die Fahrradfahrerin übersehen, die das Licht nicht eingeschaltet hatte und zudem auf der falschen Straßenseite unterwegs war. Im Kreuzungsbereich wollte das Mädchen die Straßenseite wechseln. Die 12-Jährige erlitt leichte Verletzungen und es entstand ein Sachschaden in einer Höhe von ca. 250 Euro.

Der Unfall zeigt erneut, wie groß das Risiko für Fahrradfahrer ist, die die falsche Straßenseite benutzen und/oder das Licht nicht eingeschaltet haben. Beides führt dazu, dass man für Autofahrer schlechter erkennbar ist bzw. schlechter wahrgenommen wird. Erwachsene Fahrradfahrer sollten sich dieses Risikos bewusst sein und ihre eigene Sicherheit im Straßenverkehr durch Beachtung der Verkehrsregeln erhöhen. Eltern sollten mit ihren Kindern reden und zudem als gutes Beispiel vorangehen.

Schließlich haben Radfahrer keine Knautschzone und gefährden durch leichtsinnige Verkehrsteilnahme immer ihre Gesundheit.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)
Updated: 29. November 2016 — 15:34
Polizeibox.de © 2016 Frontier Theme