Polizeibox.de

News aus Rettungs- Feuerwehr und Polizeiberichten

SU: Polizeieinsatz wegen verdächtiger Beobachtung auf dem Weihnachtsmarkt in Much

Much (ots) – Am 27.11.2016 gegen 09:15 Uhr meldeten Zeugen eine verdächtige Beobachtung auf dem Weihnachtsmarkt in Much. Am Vorabend gegen 21:00 Uhr war ihnen eine verdächtige Person auf dem Weihnachtsmarkt in Much aufgefallen. Ein arabisch aussehender Mann war um diese Zeit mit einem Rucksack auf dem Weihnachtsmarkt scheinbar ziellos unterwegs und wirkte nach den Zeugenangaben auffallend nervös. Immer wieder sah er sich um und wirkte unter Druck stehend. Schließlich stellte er einen prall gefüllten hellen Rucksack zwischen Marktbesuchern auf einer Bank ab und ging eilig davon. Die Zeugen wollten schon die Polizei wegen des zurück gelassenen Rucksacks rufen, als der Mann zurückkehrte und den Rucksack wieder mitnahm. Voller Sorge wegen dieses Erlebnisses informierten die Zeugen schließlich am nächsten Morgen die Polizei. Die polizeiliche Einsatzleitung entschloss sich gemeinsam mit dem Ordnungsamt der Gemeinde Much Maßnahmen einzuleiten und sicherheitshalber den Kirchplatz vorübergehend zu räumen, um das Areal abzusuchen. Dazu wurden auch Sprengstoffspürhunde eingesetzt. Weder die Beamten, noch die Spürhunde fanden etwas Verdächtiges. Gegen 15:00 Uhr wurden sämtliche Sperrungen aufgehoben. Die polizeiliche Präsenz auf dem Markt wurde vorübergehend verstärkt.(Ri)

 

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de
Updated: 28. November 2016 — 10:03
Polizeibox.de © 2016 Frontier Theme