Polizeibox.de

News aus Rettungs- Feuerwehr und Polizeiberichten

SU: Mutmaßlicher Einbrecher bricht sich auf der Flucht ein Bein

Troisdorf (ots) – Vom Balkon aus beobachtete ein Nachbar am Freitagabend (25.11.2016) gegen 20.00 Uhr den Schein einer Taschenlampe aus dem Haus nebenan. Er alarmierte umgehend die Polizei, die mit mehreren Streifenwagen zum Tatort in der Straße „Zur Mühle“ in Troisdorf eilte. In einem Treppenabgang fanden die Beamten einen 34-jährigen mutmaßlichen Einbrecher, der sich nach einem Sprung von einer Gartenmauer offensichtlich das Bein gebrochen hatte. Nach Zeugenangaben waren er und ein unbekannter Mittäter mit ihrer Beute aus dem Einfamilienhaus geflüchtet. Der verletzte 34-Jährige wurde vorläufig festgenommen und kam zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus. Nach seinem flüchtigen dunkel gekleideten Komplizen wird noch gefahndet. Einen Teil der Beute konnten die Polizisten in Tatortnähe auffinden. Das Diebesgut war in einem weißen Handtuch eingewickelt und wurde zunächst sichergestellt. Nach bisherigen Ermittlungen waren die beiden Täter mit einem PKW angereist. Das Auto war gegenüber des Tatortes geparkt und wurde ebenfalls von der Polizei sichergestellt. Die Einbrecher gelangten durch den Garten auf die Rückseite des Hauses und hatten die Terrassentür aufgetreten. Anschließend durchsuchten sie das Wohnhaus nach Beute. Die Schränke und Schubladen in den Wohnräumen waren geöffnet und durchwühlt. Derzeit befindet sich der festgenommene, im Ausland wohnhafte Tatverdächtige noch im Krankenhaus. Die Ermittlungen der Kripo dauern an. Hinweise zu dem flüchtigen Mittäter nimmt die Polizei in Troisdorf unter der Rufnummer 02241 541-3221 entgegen. (Bi)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de
Updated: 28. November 2016 — 15:45
Polizeibox.de © 2016 Frontier Theme