Polizeibox.de

News aus Rettungs- Feuerwehr und Polizeiberichten

KS: Züge mit Farbe besprüht

Kassel/Gießen (ots) – Zwei neue Fälle von Sachbeschädigungen durch Graffiti in Gießen und Kassel beschäftigen seit letztem Samstag die Ermittler der Bundespolizei. Bislang Unbekannte besprühten einen in der Abstellanlage des Gießener Bahnhofes abgestellten Nahverkehrszug mit Farbe und verunreinigten dabei eine Fläche von rund 35 Quadratmetern.

Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf etwa 2800 Euro.

Zweiter Fall in Kassel

Im Kasseler Rangierbahnhof beschmierten Unbekannte eine abgestellte Cantusbahn auf einer Fläche von 17 Quadratmetern. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1300 Euro.

In beiden Fällen entdeckten Bahnmitarbeiter den Schaden und erstatteten Strafanzeige bei der Bundespolizei.

Die Tatzeiten beider Fälle müssen noch ermittelt werden.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Zeugenhinweise zu beiden Fällen sind unter der Tel. 0561/81616-0 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 - 1011; Mobil: 0172/8101945
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz
Updated: 28. November 2016 — 18:17
Polizeibox.de © 2016 Frontier Theme