Polizeibox.de

News aus Rettungs- Feuerwehr und Polizeiberichten

K: 161128-2-K Tourist nach Restaurantbesuch überfallen – Zeugen gesucht

Köln (ots) – Geschädigter hält Herrenhandtasche fest – Täter flüchtet ohne Beute

Am Samstagabend (26. November) ist ein asiatischer Tourist (55) nach einem Restaurantbesuch in der Kölner Innenstadt überfallen worden. Der Täter entkam ohne Beute, die Polizei sucht dringend Zeugen.

Gegen 20.10 Uhr verließ der 55-Jährige mit seinen Begleitern das Restaurant in der Maximinenstraße. Die Gruppe ging geschlossen in Richtung der Domstraße. In Höhe der Jakordenstraße griff der Räuber von hinten an. „Der Mann riss mir heftig an meiner Umhängetasche. Das war so kräftig, dass ich auf den Boden gestürzt bin“, ließ der Überfallene durch einen Zeugen (41) übersetzen. Der Räuber zog so gewaltsam an der Tasche, dass er das auf dem Boden liegende Opfer mehrere Meter hinter sich her schliff. Schließlich gab der Unbekannte auf und flüchtete in Richtung der Maximinenstraße.

Durch das brutale Vorgehen des Täters erlitt der Geschädigte leichte Verletzungen an Kopf und Rücken.

Der Gesuchte ist etwa 30 Jahre alt, ungefähr 1,85 Meter groß und wird als Südländer beschrieben. Er hat eine sportliche Figur und ein schmales Gesicht. Zur Tatzeit war er mit einer dunklen Kapuzenjacke bekleidet.

Die Polizei sucht Zeugen, die sich zur Tatzeit im Bereich Domstraße aufgehalten, verdächtige Feststellungen gemacht oder eine Person beobachtet haben, auf die die Beschreibung passen könnte. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de. (he)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de
Updated: 28. November 2016 — 10:01
Polizeibox.de © 2016 Frontier Theme