Polizeibox.de

News aus Rettungs- Feuerwehr und Polizeiberichten

FW-GE: Feuer mit Menschenleben in Gefahr – eine Person über Drehleiter in Sicherheit gebracht!

Gelsenkirchen (ots) – Die Feuerwehr Gelsenkirchen wurde um 18.07. zu einem Wohnungsbrand in die Gelsenkirchener „Altstadt“ gerufen. Bei Eintreffen an der Einsatzstelle konnte eine Person an einem Fenster einer Wohnung im 3. OG wahrgenommen werden, aus dem auch dunkler Rauch quoll. Über die Drehleiter wurde die betroffene Person unverzüglich gerettet, rettungsdienstlich betreut und dann mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Aus ungeklärter Ursache kam es zu einem Brand in einer Abstellkammer im Zwischengeschoss des Treppenraums unterhalb des 3.Obergeschosses. Die starke Rauchentwicklung dehnte sich auf den Treppenraum und die zwei darüber liegende Wohnungen aus, wovon eine zurzeit unbewohnt war. Durch den vorgehenden Trupp konnte das Feuer sehr schnell abgelöscht werden. Mit einem Lüfter der Feuerwehr wurden der Treppenraum und die beiden Wohnungen vom Rauch befreit. Beide Wohnungen sind bis auf weiteres unbewohnbar und wurden stromlos geschaltet. Die Einsatzstelle wurde mit einer Wärmebildkamera kontrolliert und um 19.26 Uhr der Polizei zwecks Brandursachenermittlung übergeben. Die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr wurden durch die Kameraden der Löschzüge „Altstadt“ und „Ückendorf“ unterstützt.

 

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Gelsenkirchen
Udo Becker
Telefon: 0209 / 1704 905
E-Mail: udo.becker@gelsenkirchen.de
http://www.feuerwehr-gelsenkirchen.de
Updated: 28. November 2016 — 7:54
Polizeibox.de © 2016 Frontier Theme