Polizeibox.de

News aus Rettungs- Feuerwehr und Polizeiberichten

BPOLD STA: 2,46 Promille – „Gentlemanlike“ geht anders – Bundespolizistin angerempelt und beleidigt

Essen (ots) – Ob das Verhalten eines 49-Jährigen an der Abneigung gegen die Polizei oder vielleicht generell gegen Frauen lag, ließ sich Samstagabend (26. November) nicht klären. Der Essener hatte eine Bundespolizistin angerempelt und sie anschließend auf das Übelste beleidigt. Zur Ausnüchterung kam er in das Polizeigewahrsam.

Gegen 20:45 Uhr hielten sich Einsatzkräfte der Bundespolizei im Bereich des Nordausgangs am Essener Hauptbahnhof auf. Dort rempelte er eine Bundespolizisten an. Als diese ihn aufforderte Abstand zu halten, erklärte der 49-Jährige: „Was willst du Fotze von mir?“. Auch die Aufforderung durch die Bundespolizistin seinen Ausweis vorzuzeigen quittierte der aggressive Essener mit den Worten:“ Verpiss dich du blöde Kuh“. Daraufhin sollte er zur Identitätsfeststellung zur Wache gebracht werden.

Auf dem Weg dorthin versuchte er zu flüchten, was die Einsatzkräfte jedoch verhindern konnten. Gefesselt wurde er anschließend zur Wache geführt. Dort ergab ein Atemalkoholtest, dass er mit 2,46 Promille erheblich alkoholisiert war. Nach Untersuchung durch einen Polizeiarzt wurde er zur Ausnüchterung in das Polizeigewahrsam gebracht. Zuvor bedroht er die eingesetzten Bundespolizisten noch.

Die Bundespolizei leitete gegen den 49-Jährigen ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung, Bedrohung und Widerstand ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall
Telefon: 0231 562247-132
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de
Updated: 28. November 2016 — 10:02
Polizeibox.de © 2016 Frontier Theme