Polizeibox.de

News aus Rettungs- Feuerwehr und Polizeiberichten

WI: Verkehrsunfall mit Folgeunfall, Alkoholeinfluss und Vollsperrung (Berichtigung: Verletzte Familie im Dacia)

Wiesbaden (ots) – Der 29-jährige Fahrer eines Fiesta verlor am frühen Sonntagmorgen (02:35 Uhr) auf der A66 in Fahrtrichtung Wiesbaden kurz vor dem Wiesbadener Kreuz die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte vom dritten Fahrstreifen nach links gegen einen dort fahrenden Dacia Kombi eines 44-Jährigen. Durch die seitliche Kollision überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf dem Dach liegen. Der Unfallverursacher prallte gegen die Betonaußenschutzwand der Autobahn und kam dort zum Stehen. Die Unfallursachenerforschung ergab, dass der 21-Jährige unter erheblichem Alkoholeinfluss stand und ihn sein Mobiltelefon ablenkte. Er selbst wurde leicht verletzt. Der 44-Jährige und drei weitere Familienangehörige im Fahrzeug wurden zum Teil schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Die beschädigten Fahrzeuge und die Bergungsarbeiten erforderten eine kurzzeitige Vollsperrung der A66. Danach erfolgte durch die Feuerwehr eine Teilsperrung für ungefähr zwei Stunden. Trotz der weitreichenden Ankündigung der Unfallstelle durch die Feuerwehr fuhr ein 28-jähriger Fahrer eines BMW in den abgesicherten Bereich und zerstörte dadurch Blitzleuchten der Feuerwehr. Der 28-Jährige stand ebenfalls unter Alkoholeinfluss. Beide Unfallverursacher hatten keinen Führerschein und versuchten ihre Identitäten zu verschleiern, indem sie falsche Angaben zu ihren Personalien gegenüber der Polizei machten. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ungefähr EUR 50.000.

 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Polizeiautobahnstation Wiesbaden
Wildsachsener Straße 1
65207 Wiesbaden-Medenbach
Kommissar vom Dienst

Telefon: 0611 / 345-4140
Fax: 0611 / 345-4109
E-Mail: kvd.westhessen.dvs.ppwh@polizei.hessen.de
Updated: 27. November 2016 — 20:17
Polizeibox.de © 2016 Frontier Theme