Polizeibox.de

News aus Rettungs- Feuerwehr und Polizeiberichten

KS: Schwalm-Eder-Kreis 61-jähriger Mann verstirbt in Oberaula unter zunächst unklaren Umständen

Kassel (ots) – In der Nacht von Freitag, 25.11. auf Samstag, 26.11.16 wurde die Polizei wegen Streitigkeiten in die Roßgasse nach Oberaula gerufen. Vor Ort trafen die Beamten der Polizeistation Schwalmstadt auf den 61-jährigen Mann sowie auf einen 19-jährigen, der ebenfalls in Oberaula wohnhaft ist. Beide Männer hatten blutende Kopfwunden, die bereits von Sanitätern versorgt wurden. Über die Ursachen wollten die Männer keine Angaben machen. Darüber hinaus bestanden beide darauf, keine Anzeige erstatten zu wollen. Auf Anraten der Sanitäter sollte sich der 61-jährige zur weiteren Behandlung in das nächste Krankenhaus transportieren lassen. Trotz wiederholter Aufforderung wurde dies von dem Mann jedoch entschieden abgelehnt. Am Samstag, um 12.33 Uhr, wurde der Polizei von der Rettungsleitstelle für dieselbe Adresse ein Todesfall gemeldet. Bei dem verstorbenen handelte es sich um den o. a. 61-jährigen Mann. Da zunächst davon ausgegangen werden musste, dass die Kopfverletzungen todesursächlich waren, wurde durch die Kriminalpolizei Homberg ein Todesermittlungsverfahren aufgenommen. In diesem Rahmen wurde der Leichnam am heutigen Vormittag obduziert. Die Obduktion hat eindeutig ergeben, dass die Kopfverletzungen nicht todesursächlich waren. Vielmehr sind diverse Vorerkrankungen offenbar die Todesursache. Der 19-jährige aus Oberaula, der sich zunächst als Tatverdächtiger in Polizeigewahrsam befand, wurde daraufhin auf freien Fuß entlassen.

Axel Rausch Polizeihauptkommissar

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 0561-910 0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Während der Regelarbeitszeit
Pressestelle
Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Polizeibox.de © 2016 Frontier Theme