Polizeibox.de

News aus Rettungs- Feuerwehr und Polizeiberichten

BO: Raubopfer verfolgt Kriminelle und wird leicht verletzt – Zeugen gesucht!

Bochum (ots) – Ein 22-jähriger Bochumer wurde in der Nacht des 26. November gegen 01.15 Uhr auf dem Bahnsteig zur Linie 308/18 im Bochumer Hauptbahnhof bestohlen.

Der junge Mann schlief auf dem Bahnsteig kurzfristig ein, als dies von zwei noch nicht ermittelten Kriminellen nicht europäischer Herkunft registriert wurde. Diese klauten ihm kurzerhand das Handy und Geldbörse aus der Bekleidung. Dadurch erwachte der Bochumer aus dem Sekundenschlaf und realisierte die Situation.

Er folgte den Dieben bis zur Verteilerebene und stellte sie dort zu Rede. Diese sahen sich ertappt und schmissen das Portmonee dem 22-Jährigen vor die Füße. Um sich im Besitz des Handys zu erhalten, stießen sie den Bochumer um – dieser fiel zu Boden – und rannten mitsamt Handy davon. Der leicht verletzte Mann nahm mit einem anwesenden Zeugen der Verfolgung auf, leider erfolglos. Ein Rettungswagen brachte den Leichtverletzten anschließend zum Krankenhaus.

Ein Räuber ist 25 bis 30 Jahr alt, hat kurze, schwarze Haare und ist ungefähr 180 cm groß. Er hat hagere Gesichtszüge und ist von schmaler, eher schmächtiger, Figur. Dieser Mann war mit einer blauen, dünnen Jacke bekleidet. Der zweite Räuber ist etwa 20 Jahre alt und 175 cm groß. Er trug einen grünen Parka, sprach gebrochen Deutsch und hatte dunkle, nach hinten gegelte Haare.

Das Bochumer Innenstadtkommissariat (KK 31) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter den Rufnummern 0234/909-8110 oder -4441 (Kriminalwache) um Täter- und Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum / Pressestelle
Thomas Kaster
Telefon: 0234 909 1025
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/
Updated: 27. November 2016 — 19:39
Polizeibox.de © 2016 Frontier Theme