Polizeibox.de

News aus Rettungs- Feuerwehr und Polizeiberichten

BI: Spritztour mit einem nicht versicherten Roller endete auf der Polizeiwache

Bielefeld (ots) – Am Freitagabend, gegen 22.40 Uhr, fiel einer Streifenwagenbesatzung in Bielefeld-Hillegossen ein Kleinkraftrad (Roller) auf, das mit zwei Personen besetzt war. Weil der Sozius keinen geeigneten Schutzhelm trug, sollte das Zweirad angehalten und kontrolliert werden. Der Lenker ignorierte allerdings die optischen Haltesignale, die auf der Dachanlage zusammen mit dem Blaulicht des nachfolgenden Streifenwagens aktiviert worden waren. Letzten Endes befuhr er einen von der Bielitzer Str. abgehenden Rad-/Fußweg, der im weiteren Verlauf als Tunnel unter dem Ostring hindurch führt. Hier konnte der Streifenwagen nicht mehr folgen. Die anschließenden Fahndungsmaßnahmen verliefen zunächst ergebnislos.

Gegen 23.25 Uhr meldete dann ein Anwohner der Straße Tackeloh, dass auf seinem Grundstück ein Roller abgestellt sei, der dort nicht hin gehöre.

Die betreffende Streifenwagenbesatzung nahm sich sofort dieses Hinweises an. Auf der Anfahrt fielen den Beamten zwei männliche Personen auf, die die gleiche Kleidung wie die Rollerfahrer trugen. Beide Personen wurden sogleich überprüft. Es handelte sich tatsächlich um die beiden Gesuchten, nämlich dem 14-jährigen Fahrer und dem 15-jährigen Sozius aus Bielefeld-Ubbedissen bzw. Hillegossen.

Der Roller (aus der elterlichen Gartenhütte) war nicht versichert. Der 14-Jährige hatte sich allerdings als Vorlage aus dem Internet ein Versicherungskennzeichen mit grüner Schrift ausgedruckt, anschließend laminiert und am Fahrzeug befestigt. Nach der Flucht hatte er dieses wieder abmontiert und zwischenzeitlich verbrannt.

Der Roller wurde durch die Polizei sichergestellt. Der 14-jährige Fahrer muss nun mit einem Strafverfahren rechnen. Beide Jugendliche wurden auf der Polizeiwache am Kesselbrink ihren Vätern übergeben.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0
Updated: 27. November 2016 — 21:59
Polizeibox.de © 2016 Frontier Theme