Polizeibox.de

News aus Rettungs- Feuerwehr und Polizeiberichten

KS: Festnahme am Bahnhofsvorplatz – Beim Drogengeschäft gestört

Gießen (ots) – Ein 38-jähriger, wohnsitzloser Deutscher und ein 23 Jahre alter Marokkaner wurden gestern Vormittag von Beamten des Bundespolizeireviers Gießen am Bahnhofsvorplatz festgenommen.

Beide Männer waren gerade dabei ein Drogengeschäft abzuwickeln als die Handschellen klickten.

Die Festnahme folgte auf Grund von Zeugenhinweisen. Bei beiden Tatverdächtigen wurden Betäubungsmittel gefunden und sichergestellt. Hierbei war auffällig, dass bei einem der Männer die Menge deutlich größer war.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen die Festgenommen ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes eingeleitet. Die weitere Bearbeitung erfolgt durch die Polizei in Gießen. Beide Männer kamen nach den polizeilichen Maßnahmen wieder frei.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 - 1011; Mobil: 0172/8101945
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz
Updated: 26. November 2016 — 18:27
Polizeibox.de © 2016 Frontier Theme