Polizeibox.de

News aus Rettungs- Feuerwehr und Polizeiberichten

REK: Achtung! Telefonbetrüger rufen mit gefälschter Nummer an – Rhein-Erft Kreis

Rhein-Erft-Kreis (ots) – Seniorinnen blieben in den meisten Fällen skeptisch.

Zwischen Sonntag (20.November) und Donnerstag (24.November) klingelten jeweils zwischen 21:00 Uhr und 23:20 Uhr bei sechs älteren Menschen in Brühl, Erftstadt und Wesseling die Telefone. Im Display erschienen Rufnummern mit den Endziffern 110. Die Anrufer gaben sich als angebliche Polizeibeamte aus. Sie fragten nach Bargeld und anderen Wertsachen. Fünf Damen blieben argwöhnisch, beendeten das Gespräch und erstatteten eine Anzeige. Eine 63-Jährige Frau aus Kerpen wurde Opfer der Telefonbetrüger. Sie übergab ihnen Bargeld. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Hinweise zu den Sachverhalten bitte an die Kriminalkommissariate Brühl und Kerpen, Telefon 02233 52-0

Die Polizei warnt vor dieser Masche und weist darauf hin: – Bei Anrufen der Polizei wird niemals die Notrufnummer 110 angezeigt! – Geben Sie am Telefon keine Details zu Ihren finanziellen Verhältnissen preis! – Rufen Sie bei Verdachtsfällen die Polizei über den Notruf 110 !

Weitere Hinweise erhalten Sie unter: http://www.polizei-beratung.de/ (cb)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
Updated: 25. November 2016 — 17:54
Polizeibox.de © 2016 Frontier Theme