Polizeibox.de

News aus Rettungs- Feuerwehr und Polizeiberichten

HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) – PRESSEMELDUNG der PD Hochtaunus

1. Autodieb flüchtet Bad Homburg, Ortsteil: Dornholzhausen, Oberer Reisberg Freitag, 25.11.2016, 03:25 Uhr

Bei der Verfolgung eines Autodiebes wurde heute Morgen in Bad Homburg, Ortsteil: Dornholzhausen, ein Streifenwagen beschädigt. Gegen 03:25 Uhr bemerkten die Eigentümer eines BMW M4 im Wert von ca. 65.000,- Euro den Diebstahl ihres PKW, der am Fahrbahnrand der Straße Oberer Reisberg geparkt war. Sie verständigten daraufhin die Polizei. Gegen 03:45 Uhr wurde das Fahrzeug am Rande des Wohngebietes, auf der Bundesstraße 456, von einer Streifenbesatzung festgestellt. Bei Versuch, den Dieb aufzuhalten, kam es zu einer Kollision, bei der sowohl das Fluchtfahrzeug als auch der Streifenwagen erheblich beschädigt wurden. Anschließend fuhr der Dieb in Richtung Saalburgkastell davon, stellte den BMW auf dem dortigen Parkplatz ab und setzte seine Flucht zu Fuß fort. Umfangreiche Suchmaßnahmen nach dem Autodieb, auch unter Einsatz eines Polizeihubschraubers, verliefen bisher ohne Erfolg. Der Mann soll ca. 30 bis 40 Jahre alt und nach Angaben von Zeugen vermutlich Osteuropäer gewesen sein. Er war kräftig, hatte ein rundliches Gesicht und sehr kurze Haare. Bekleidet war er mit einer weißen Baseballmütze und heller Oberbekleidung. Die Höhe des Sachschadens am Streifenwagen und am entwendeten Fahrzeug war zum Berichtszeitpunkt noch unklar.

Die „AG PKW“ der Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06171) 624-00 zu melden.

2. Navi und Lenkrad entwendet Bad Homburg, Ortsteil: Ober-Erlenbach, Platanenring Donnerstag, 24.11.2016, 22:00 Uhr, bis Freitag, 25.11.2016, 08:00 Uhr

In der Nacht zum Freitag waren in Bad Homburg, Ortsteil: Ober-Erlenbach, Autoknacker unterwegs. Die Täter schlugen im Zeitraum von Donnerstagabend, 22:00 Uhr, bis Freitagmorgen, 08:00 Uhr, die Scheibe eines schwarzen BMW ein, der am Fahrbahnrand im Platanenring abgestellt war. Anschließend betraten sie den Innenraum und bauten das Navigationssystem sowie das Lenkrad mit Airbag aus. Mit ihrer Beute im Wert von ca. 7.000,- Euro flüchteten die Diebe in unbekannte Richtung.

Hinweisgeber und Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06171) 624-00 bei der „AG PKW“ der Kriminalpolizei zu melden.

3. Werkzeugdiebe vermutlich bei Tat gestört Weilrod, Ortsteil: Mauloff, Kirchweg Mittwoch, 23.11.2016, 18:00 Uhr, bis Donnerstag, 24.11.2016, 06:30 Uhr

Im Weilroder Ortsteil Mauloff sind in der Nacht zum Donnerstag vermutlich Werkzeugdiebe überrascht worden. Die Beute lag zum Abtransport bereit. Sie wurde aber aus bisher nicht geklärten Gründen zurückgelassen. Die Diebe begaben sich im Zeitraum von Mittwochabend, 18:00 Uhr, bis Donnerstagmorgen, 06:30 Uhr, auf ein Privatgelände im Kirchweg. Dort brachen sie mindestens sechs Werkzeugkisten auf, die sich auf den Ladeflächen mehrerer LKW befanden. Anschließend flüchteten sie ohne Diebesgut. Es entstand nur ein geringer Sachschaden.

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeistation Usingen, unter der Rufnummer (06081) 9208-140, in erbeten.

4. Steine auf Glastür geworfen Oberursel, Königsteiner Straße Freitag, 25.11.2016, 03:30 Uhr

In der Nacht zum Freitag beschädigten unbekannte Täter die Außentür des Berufsbildungszentrums in Oberursel. Gegen 03:30 Uhr begaben sich die Randalierer auf das Grundstück in der Königsteiner Straße. Sie nahmen sich zwei Steine und warfen diese gegen die Glasscheibe der Tür, die dabei zu Bruch ging. Anschließend flüchteten die Täter in unbekannte Richtung.

Die Polizeistation Oberursel hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06171) 624-00, zu melden.

5. Fußgängerin bei Verkehrsunfall verletzt – Fall 1 Königstein, Klosterstraße Donnerstag, 24.11.2016, 09:55 Uhr

Eine 78-jährige Fußgängerin wurde am Donnerstagvormittag in Königstein bei einem Verkehrsunfall verletzt. Die Frau befand sich gegen 09:55 Uhr im Zufahrtsbereich eines Supermarktes in der Klosterstraße, als sie plötzlich mit dem Fuß in einer Vertiefung einer „Ablaufrinne“ hängen blieb. Die 78-Jährige stürzte und prallte mit dem Kopf auf einen VW Sharan, gesteuert von einer 50-jährigen Frau aus dem Main-Taunus-Kreis, die kurz zuvor mit ihrem Fahrzeug in die Zufahrt eingebogen war. Die Fußgängerin, die in Königstein wohnhaft ist, wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik verbracht. Am PKW entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 700,- Euro.

6. Fußgängerin bei Verkehrsunfall verletzt – Fall 2 Bad Homburg, Haingasse Donnerstag, 24.11.2016, 13:00 Uhr

Am Donnerstagmittag wurde in Bad Homburg eine weitere Fußgängerin schwer verletzt. Ein 75-jähriger Autofahrer aus Wehrheim beabsichtigte gegen 13:00 Uhr in der Haingasse mit seinem VW Golf rückwärts in eine Parklücke einzufahren. Dabei übersah er eine 78-jährige Frau aus Bad Homburg, die gerade die Fahrbahn hinter dem Fahrzeug überqueren wollte. Bei dem folgenden Zusammenstoß zog sich die Frau schwere Verletzungen zu. Sie wurde zur weiteren Versorgung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht.

7. Motorradfahrer verletzt Kronberg, Hainstraße Donnerstag, 24.11.2016, 12:00 Uhr

Am Donnerstagmittag hat sich in Kronberg ein Motorradfahrer bei einem Sturz leichte Verletzungen zugezogen. Der 22-jährige Mann aus dem Main-Taunus-Kreis befuhr gegen 12:00 Uhr mit seiner Yamaha die Hainstraße, aus Richtung Friedrichstraße kommend, in Fahrtrichtung Frankfurter Straße. In einer Rechtskurve geriet er auf der laubbedeckten Fahrbahn ins Rutschen und verlor die Kontrolle über sein Kraftfahrzeug. Der Motorradfahrer wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. An der Yamaha entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000,- Euro.

8. Fahrradfahrer bei Verkehrsunfall verletzt Kronberg, Schwalbacher Straße Donnerstag, 24.11.2016, 19:15 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall „Am Schafhof“ in Kronberg wurde am Donnerstagabend ein Fahrradfahrer schwer verletzt. Eine 75-jährige Frau aus dem Main-Taunus-Kreis befuhr gegen 19:15 Uhr mit ihrem Mercedes Benz die Straße „Am Schafhof“ und wollte nach links in die Schwalbacher Straße einbiegen. Dabei übersah sie eine 54-jährige Fahrradfahrerin, die in Richtung Bad Soden unterwegs war und auf der Fahrbahn fuhr, obwohl sich rechtsseitig ein Radweg befindet. Bei dem folgenden Zusammenstoß wurde die 54-Jährige schwer verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht werden. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen wird auf ca. 3.000,- Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1052/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de
Updated: 25. November 2016 — 18:29
Polizeibox.de © 2016 Frontier Theme