Polizeibox.de

News aus Rettungs- Feuerwehr und Polizeiberichten

FB: Diebe entdecken Kaugummiautomaten neu – Polizei sucht nach Zeugen

pol-fb-diebe-entdecken-kaugummiautomaten-neu-polizei-sucht-nach-zeugen

Friedberg (ots) – Wetteraukreis: Aus dem Blick Vieler sind sie verschwunden, die Kaugummi- und Spielzeugautomaten, die früher deutlich zahlreicher die Ortsbilder zierten als heutzutage.

In der Wetterau scheinen Diebe die Automaten neu für sich entdeckt zu haben. War es jahrelang ruhig um die stillen Gesellen am Straßenrand, so nahm die Polizeistation Friedberg in den letzten Wochen gleich sechs Anzeigen entgegen.

Der erste Fall wurde am 28. Oktober in Friedberg-Fauerbach bekannt. Passanten fanden gegen 09 Uhr am Morgen zwei Süßigkeitenautomaten auf der Grünfläche des Kreisverkehrs in der Wassergasse vor. Sie stammten aus einem Gehäuse an einer Mauer am Rande des Kreisverkehrs. Das Kleingeld aus den Automaten fehlte, nur die Überreste mit den Süßwaren konnten noch aufgefunden werden.

Einen beschädigten Spielzeugautomat stellten Anwohner gegen 23.50 Uhr am 04. November in der Hanauer Straße am Ortseingang von Florstadt-Stammheim fest. Die Täter hatte das Gehäuse aufgebrochen, die Innenteile auf dem Gehweg zerlegt und nur das Bargeld mitgenommen.

Auf einer Koppel in der Wassergasse fanden Passanten am Morgen des 13. November in Friedberg drei aufgebrochene Kaugummiautomaten, deren Herkunft noch immer nicht abschließend geklärt werden konnte. Auch hier ließen die Täter nur das Kleingeld – eine unbekannte Anzahl an 50 Cent-Stücken – mitgehen. Ein Zeuge berichte der Polizei von einer verdächtigen Wahrnehmung gegen 01.30 Uhr. Er beobachtet zwei Personen die in der Nähe der Koppel unterwegs waren und die wegliefen, als sie ihre Entdeckung bemerkten.

Nur einen Tag später am 14. November hebelten Diebe einen Warenautomat von der Außenwand eines Getränkehandels in der Eisenbahnstraße in Nieder-Wöllstadt ab. Um an das Bargeld zu gelangen verzogen sich die Täter aufgrund der vorgefundenen Spuren offenbar auf die gegenüberliegende Straßenseite in einen sichtgeschützten Bereich. Die Kunststoffkugeln mit dem Kinderspielzeug blieben auch hier zurück.

Am Dienstagnachmittag dieser Woche fand eine Passantin auf der Seewiese aufgebrochene Kaugummiautomaten vor. Diese wurden vermutlich zwischen 16 Uhr am Montag und 14.30 Uhr am Dienstag in der Kaiserstraße abmontiert und auf der nahegelegenen Wiese auseinandergebaut. Die Täter ließen auch hier nur das Bargeld mitgehen.

Der bisher letzte Fund erfolgte am gestrigen Mittwochmorgen in der Turmgasse in Reichelsheim. Wieder hatten es die Täter auf Kleingeld aus zwei Warenautomaten abgesehen, die sie aufgebrochen in einer Hofeinfahrt hinterlassen hatten. Woher die Automaten stammen ist noch unklar.

An den Automaten entstand jeweils ein Schaden von rund 300 Euro. Die Beute dürfte weit darunter liegen.

Nachdem über lange Zeit keinerlei Aufbrüche von Automaten bekannt wurden und nunmehr innerhalb von drei Wochen gleich vier Fälle angezeigt wurden, liegt der Verdacht nahe, dass es sich um dieselben Täter handeln könnte.

Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise zu allen vier Fällen. Verdächtige Beobachtungen rund um die Automaten können Bürgerinnen und Bürger zudem jederzeit der örtlichen Polizeidienststelle mitteilen.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh
Updated: 25. November 2016 — 22:59
Polizeibox.de © 2016 Frontier Theme