WHV: Raub in Zetel – Polizei sucht Zeugen

Am Montagnachmittag wurde der Polizei in Zetel ein Raub angezeigt, der sich am frühen Sonntagmorgen zum Nachteil eines 21-Jährigen Opfers im Bereich Horster Straße/Morgenland ereignet haben sein. Nach Aussage des 21-Jährigen war dieser gegen 02.00 Uhr zu Fuß auf dem Weg nach Hause, als ihm an der genannten Örtlichkeit drei männliche Personen begegneten.

Eine dieser Personen schlug ihn daraufhin unvermittelt mit einem Faustschlag nieder, eine weitere Person drückte ihn am Hals zu Boden. Als der 21-Jährige später zu Hause war, bemerkte er den Verlust seines in der Bekleidung getragenen Bargeldes. Er erlitt durch den Überfall leichte Verletzungen.

Zwei Personen können wie folgt beschrieben werden:

Person 1:

– ca. 25 bis 30 Jahre alt,
– ca. 180 – 185 cm
– kräftig
– Bekleidung: dunkle Hose, dunkle Jacke mit Kapuze
Person 2:

– ca. 25 Jahre
– ca. 185 bis 190 cm
– schlank
– schwarze Haare und schwarzer Vollbart, ca. 10 cm.
– Bekleidung: dunkle Hose, dunkle Jacke
Zeugen, die um diese frühe Uhrzeit auffällige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich mit der Polizei in Varel unter 04451 923-0 oder Zetel unter der Rufnummer 04453 4799 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de