POL-H: Nachtrag: Springe: Linienbus gerät in den Gegenverkehr – Skoda-Fahrerin lebensgefährlich verletzt – Frau verstorben

Bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag (23.03.2020) auf der Eldagsener Straße in Springe ist eine 47-jährige Frau lebensgefährlich verletzt worden. Infolge des Unfalls ist die 47-Jährige ihren Verletzungen erlegen.

Nach derzeitigem Erkenntnissen hatte ein 51-jähriger Mann mit einem Linienbus einen vor ihm verkehrsbedingt haltenden Tiguanfahrer zu spät erkannt. Beim Ausweichen geriet er in den Gegenverkehr. Hier kam es zu einem Zusammenstoß mit dem Skoda der 47-jährigen Frau. Die Skoda-Fahrerin wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt und verstarb am Dienstag in einem Krankenhaus.

Unsere Ursprungsmeldung finden Sie hier: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/4554796

Rückfragen bitte an:

Ab Mittwoch (09:00 Uhr)
Polizeidirektion Hannover
Heike de Boer
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de