GÜ: Brand einer Gartenlaube

Am 24.03.2020 gegen 18:00 Uhr hat in der Kleingartenanlage „Sommerlust“ in Güstrow eine Gartenlaube gebrannt. Der 61-Jährige deutsche hatte in seinem Kleingarten gearbeitet. Seinen Angaben nach bohrte er in einem Baumstamm Löcher und goss zum schnelleren Anbrennen Benzin hinein. Nach dem Anzünden ist das Feuer außer Kontrolle geraten. Flammen griffen auf den Anbau der Gartenlaube über. Er selber konnte das Feuer nicht mehr löschen und informierte die Feuerwehr. Der Rettungswagen brachte ihn mit Verdacht einer Rauchgasvergiftung zur Beobachtung ins Krankenhaus. Durch die Rauchentwicklung wurde eine weitere Gartenlaube leicht beschädigt. Der Sachschaden wird mit 1.000 Euro angegeben. Die Polizei hat eine Strafanzeige wegen fahrlässiger Brandstiftung aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Güstrow
Kristin Hartfil
Telefon: 03843/266-302
Fax: 03843/266-306
E-Mail: oea-pi.guestrow@polmv.de
http://www.polizei.mvnet.de