HZA-N: Das Hauptzollamt Nürnberg ist weiterhin erreichbar

Das Hauptzollamt Nürnberg und seine Dienststellen bleiben weiterhin erreichbar. Durch zahlreiche organisatorische Maßnahmen ist der Dienstbetrieb in allen Aufgabenbereichen sichergestellt. Insbesondere die Abfertigung von Warensendungen wird von den Zollämtern in Erlangen-Tennenlohe, Nürnberg-Hafen, Nürnberg-Flughafen und Ansbach, einschließlich dem Dienstort Weißenburg, gewährleistet. Auch die Kfz-Steuer-Kontaktstelle bleibt geöffnet.

Vor dem Hintergrund der bestehenden Corona-Pandemie ist es allerdings dringend geboten den Publikumsverkehr an den Zolldienststellen auf ein Minimum zu reduzieren. Es wird daher eindringlich darum gebeten, soweit möglich, auf persönliches Erscheinen zu verzichten. Wenden Sie sich deshalb zunächst telefonisch oder per E-Mail an die Zollstellen, um das weitere Verfahren abzustimmen. Bei den meisten Anliegen gibt es Alternativen zur persönlichen Anwesenheit. So können beispielsweise bereits seit 01. Februar 2020 private Postsendungen bis zu einem Wert von 1.000 Euro im Rahmen der „Postabfertigung von zu Hause“ abgefertigt werden. Diese Möglichkeit wird aufgrund der aktuellen Lage bis auf weiteres auch für Sendungen mit einem höheren Warenwert sowie für gewerbliche Sendungen angeboten. Nähere Informationen zu diesem Abfertigungsverfahren sowie weitere fachliche und organisatorische Entwicklungen stehen auch auf www.zoll.de bereit.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Nürnberg
Pressesprecher
Philipp Hildebrand
Telefon: 0911-9463-1366
E-Mail: presse.hza-nuernberg@zoll.bund.de
www.zoll.de