Leer/Emden: ++ Corona-Virus ++ Kontrollen durch die Polizei und die Ordnungsämter ++ Die Polizei appelliert an die moralische Verantwortung der Bürgerinnen und Bürger ++

Leer/Emden – Wie die Polizei bereits gestern ankündigte, werden im Zusammenhang mit den am 17.03.2020 erlassenen Allgemeinverfügungen der Stadt Emden und des Landkreises Leer intensive Kontrollen durchgeführt. In Zusammenarbeit mit den jeweiligen Ordnungsämtern wird die Polizei, auch zu Nachtzeiten, die Verbote der Allgemeinverfügungen überprüfen. Diese Kontrollen haben das Ziel, eine Infizierungsrate durch das Corona-Virus einzudämmen. Im Rahmen der heutigen Kontrollen wurde im Landkreis Leer bereits ein Verstoß festgestellt und geahndet. Daher appelliert die Polizeiinspektion Leer/Emden an die moralische Verantwortung aller Bürgerinnen und Bürger, sich an die Verfügungen des Landkreises Leer zu halten. Hierdurch kann jeder seinen Teil dazu beitragen, die ostfriesische Bevölkerung zu schützen. Unter folgenden Links können die Verfügungen des Landkreises Leer und der Stadt Emden abgerufen werden: Landkreis Leer: https://www.landkreis-leer.de/Leben-Lernen/Coronavirus

Stadt Emden: https://www.emden.de/rathaus/verwaltung/fb-500-gesundheit-und-soziales/fd-553-gesundheit/corona

Johannes Lind, Leiter der Polizeiinspektion Leer/Emden sagt hierzu abschließend: „In dieser Zeit dürfen wir nicht egoistisch sein. Wir müssen an die gesamte Gesellschaft denken und alle Maßnahmen treffen, damit wir gemeinsam dieses Virus eindämmen können.“

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Heike Rogner
Telefon: 0491/97690-104
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de