WHV: Wohnungseinbrüche in Wilhelmshaven – in zwei Fällen reagierten Zeugen schnell und richtig, die eine verdächtige Person beobachten konnten – weitere Zeugenhinweise gesucht

Am Dienstag, 17.03.2020, wurde angezeigt, dass es am Montag in der Zeit von 15 – 21 Uhr zu einem Einbruch in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der dritten Etage in der Stutthofer Zeile gekommen sein soll.

Nach jetzigem Sachstand sind die Täter durch eine Dachlucke auf das Dach gestiegen, um von dort aus in die Wohnung zu klettern. Aus der Wohnung wurden u.a. Schmuck, Elektrogeräte und Bargeld in einem vierstelligen Wert entwendet.

Da ein großer Zeitraum der möglichen Tat im Tageslicht liegt, hofft die Polizei auf Hinweise.

An dem gleichen Nachmittag alarmierte ein Zeuge gegen 15:20 Uhr die Polizei, weil er in der Oderstraße beobachten konnte, wie eine männliche Person versucht hätte, ein auf Kipp stehendes Fenster zu öffnen. Auf seine Ansprache hin, flüchtete die Person.

Diese Person muss vorher versucht haben, über das Balkongeländer zu steigen.

Bei den am Tatort eingetroffenen Beamten meldete sich ein weiterer Zeuge, der angab, auch in der Oderstraße zwei Jugendliche gesehen zu haben.

Außerdem wurde den Beamten weiterhin von einem dritten Zeuge mitgeteilt, dass auch er zwischen 14:30 und 15:00 Uhr gesehen hätte, wie eine männliche Person versuchte, auf einen der Balkone eines Wohnhauses in der Oderstraße zu klettern.

Auch dieser Zeuge rief der Person zu, was das solle und forderte sie auf, sich zu entfernen.

Die von diesem Zeugen gegenüber den Beamten abgegebene Beschreibung war ähnlich.

Zur weiteren Aufklärung bittet die Polizei um ergänzende Hinweise. Personen, die zur Aufklärung beitragen können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 04421/942-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de