CLP: Pressemeldungen für den Bereich Vechta

Holdorf- Diebstahl eines Leichtkraftrades

Am Mittwoch, 18. März 2020, gegen 00.45 Uhr, kam es in der Große Straße zu einem Diebstahl eines Leichtkraftrades. Ein bislang unbekannter Täter entwendete ein auf einem Parkplatz, angrenzend an einem Restaurant, abgestelltes Leichtkraftrad des Herstellers KTM, Typ Duke 125 in den Farben orange, schwarz und weiß. Das Leichtkraftrad war mit dem Kennzeichen VEC-IJ 1 versehen. Anschließend flüchtete der Täter unerkannt vom Tatort in Richtung Autobahn 1. Im Rahmen einer Nahbereichsfahndung konnte der Täter nicht festgestellt werden. Zum Tatzeitpunkt soll sich ein verdächtiger PKW, ein grauer VW Golf, im Nahbereich mit eingeschaltetem Warnblinklicht aufgehalten haben und nach der Tat ebenfalls in Richtung Autobahn gefahren sein. Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zum verdächtigen PKW geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Holdorf (Tel. 05494-1536) in Verbindung zu setzen.

Vechta- Sachbeschädigung an Schule

Von Montag, 16. März 2020, 12.00 Uhr bis Dienstag 17. März 2020, 11.30 Uhr bestiegen unbekannte Täter das Dach einer Schule in der Antoniusstraße in Vechta und beschädigten dort vermutlich durch Betreten eines Dachfensters das innenliegende Plexiglas des Fensters. Zudem wurden zwei Fallrohre vollständig mit auf dem Dach befindlichen Steinen gefüllt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Vechta (Tel. 04441-9430) entgegen.

Lohne- Verkehrsunfall mit leicht verletzten Personen

Am Dienstag, 17. März 2020, gegen 17.00 Uhr, ereignete sich auf der Lohner Straße ein Verkehrsunfall zwischen zwei PKW. Ein 36jähriger aus Wildeshausen und eine 26jährige aus Vechta befuhren in genannter Reihenfolge mit ihren PKW die Lohner Straße in Richtung Lohne. In Höhe der Einmündung zur Straße Köttermoor verlangsamte der 36jährige aus bislang unbekannter Ursache seine Geschwindigkeit. Dies bemerkte die 26jährige zu spät und fuhr auf den PKW des 36jährigen, einen Ford Kuga, auf. Bei dem Verkehrsunfall wurde die 26jährige sowie ein 35jähriger aus Goldenstedt, welcher Beifahrer im Ford Kuga war, leicht verletzt. Beide PKW waren nicht mehr fahrbereit. Die genaue Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt.

Vechta- Verkehrsunfall mit schwer verletzter Fußgängerin vom 26.02.2020/ Nachtragsmeldung

Wie die Polizei bereits berichtete, kam es am Mittwoch, 26. Februar 2020, um 18.35 Uhr auf der Falkenrotter Straße zu einem Verkehrsunfall. Eine 80-jährige Fußgängerin aus Vechta wollte die Straße in Richtung eines Elektromarktes überqueren. Hierbei übersah sie vermutlich eine 67-jährige Pkw-Fahrerin aus Visbek, die auf der Falkenrotter Straße fuhr. Es kam zum Zusammenstoß, durch den die Fußgängerin schwer verletzt wurde. Rettungsdienst und Notarzt versorgten die Verletzte an der Unfallstelle und verbrachten sie für die weitere Behandlung in ein Krankenhaus. Nun wurde bekannt, dass die 80-jährige in einem Krankenhaus verstorben ist.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Nadine Luttmann, PKin
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

Updated: 18/03/2020 — 13:22