POL-STD: 15-jährige Schülerin bei Unfall in Deinste schwer verletzt, Einbruch in Buxtehuder Pizza-Service, Unbekannter Autofahrer beschädigt geparkten PKW -Polizei sucht Verursacher und Zeugen

1. 15-jährige Schülerin bei Unfall in Deinste schwer verletzt

Am heutigen frühen Morgen gegen 07:30 h kam es in Deinste in der Straße „Im Voss“ zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 15-jährige Schülerin aus Deinste schwere Verletzungen erlitt.

Das Mädchen war auf Höhe der dortigen Bußhaltestelle „Huddelkamp“ über die Kreisstraße 1 gelaufen und dabei von einem Seat Ibiza einer 40-jährigen Fahrerin aus Fredenbeck, die in Richtung Helmste unterwegs war, erfasst worden.

Die Fahrerin konnte leider trotz Vollbremsung und Ausweichens in den rechten Seitenraum einen Zusammenstoß nicht vermeiden.

Die 15-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste nach der Erstversorgung durch den Stader Notarzt vom Rettungsdienst ins Stader Elbeklinikum eingeliefert werden. Die Seatfahrerin blieb bei dem Unfall bis auf einen Schock unverletzt.

Die Feuerwehr Helmste rückte mit ca. 10 Feuerwehrleuten an der Unfallstelle, sicherte diese ab und unterstützte die Polizei bei der Verkehrsregelung.

Es kam für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Fotos in der digitalen Pressemappe der Polizeiinspektion Stade.

2. Einbruch in Buxtehuder Pizza-Service

Bisher unbekannte Täter sind am Montag zwischen Mitternacht und 11:00 h in der Bahnhofstraße in Buxtehude nach dem Aufhebeln einer hinteren Zugangstür in das Innere eines dortigen Pizza-Service eingedrungen, haben im Büro einen Tresor geöffnet und daraus das Bargeld entwendet. Der angerichtete Schaden wird auf über 1.000 Euro geschätzt.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Einbruch gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04161-647115 beim Polizeikommissariat Buxtehude zu melden.

3. Unbekannter Autofahrer beschädigt geparkten PKW -Polizei sucht Verursacher und Zeugen

Ein bisher unbekannter Autofahrer hat am Dienstag, den 04.02. auf dem Penny-Parkplatz in der Harburger Straße in Stade einen dort abgestellten schwarzen Audi A6 mit OS-Kennzeichen beim aus- oder einparken erheblich auf der Beifahrerseite beschädigt.

Der Unfallverursacher hat sich dann aber nicht weiter um die Schadenregulierung gekümmert und ist von der Unfallstelle geflüchtet. Gegen ihn wird nun wegen Unfallflucht ermittelt.

Der angerichtete Schaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Die Ermittler der Stader Polizei suchen nun den Verursacher und Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Fall geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04141-102215 zu melden.

Foto in der digitalen Pressemappe der Polizeiinspektion Stade.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de