WHV: Einbruch in Kellerräume und in Gartenlauben in Wilhelmshaven – In einem Fall wurden zwei Tatverdächtige beobachtet – Polizei bittet um Sensibilisierung und um Hinweise

Bislang unbekannte Täter brachen in der Nacht zum Mittwoch, 26.02.2020 in zwei Kellerräume eines Friseurs in der Bismarckstraße ein. Zum jetzigen Zeitpunkt ist kein Diebesgut bekannt.

Außerdem kam es im Kreuzweg am 26.02.2020 und im Ortsteil Himmelreich, im Kreuzweg und in der Möwenstraße zu mehreren Einbrüchen in Gartenlauben. Dort wurden U.a. Fenster eingeschlagen und das Innere der Lauben verwüstet.

Zum jetzigen Zeitpunkt können keine Angaben zum Diebesgut gemacht werden.

Am frühen Donnerstagnachmittag, 27.02.2020, wurden in der Zeit von 14 – 15:35 Uhr zwei Personen im Goldregenweg beobachtet, die die Tür zu einer Gartenlaube aufgehebelt und offenbar einen kleinen Geldbetrag entwendet haben.

Die beiden Personen sollen etwa 160-170 cm groß gewesen sein und zur Tatzeit dunkel Jacken, Mützen, vermutlich sog. Basecaps, getragen haben.

Zeugen, die die bzw. weitere verdächtige Personen beobachtet haben oder anderweitig ergänzende Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 04421/942-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de