Autobahn – Polizeirevier BAB / SVÜ Börde – Pressemitteilung Nr.: 011/2020 Hohenwarsleben, den 9. Februar 2020

Verkehrsunfall auf der BAB 2 in Fahrtrichtung Berlin auf Höhe der Autobahnmeisterei Börde

Am 09.02.2020 ereignete sich gegen 05:15 Uhr ein Verkehrsunfall auf der BAB 2 in Fahrtrichtung Berlin. Ein 21-jähriger ukrainischer Fahrzeugführer befuhr die BAB 2 in Richtung Berlin in der rechten Fahrspur. Aus bisher ungeklärter Ursache kommt der Fahrzeugführer mit seinem Kleintransporter ins Schleudern. Durch ruckartige Lenkbewegungen schaukelte sich das Fahrzeug auf, kippte um und kam entgegengesetzt zur Fahrtrichtung im linken Fahrstreifen zum Liegen.

Bei dem Unfall wurde der Fahrer sowie ein weiterer Insasse leicht verletzt und in ein naheliegendes Krankenhaus zur medizinischen Versorgung eingeliefert.
Die Richtungsfahrbahn Berlin wurde für die Zeit der Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeuges ca. 1 Stunde voll gesperrt.

Impressum:

Polizeiinspektion Magdeburg
Zentraler Verkehrs- und Autobahndienst
39326 Hohenwarsleben
Tel: +49 39204 – 72-0
Fax: +49 39204 – 72-210
Mail: za.babprev-boerde@polizei.sachsen-anhalt.de

(Visited 14 times, 1 visits today)