Polizeirevier Salzwedel – Pressemitteilung Nr.: 036/2020 Salzwedel, den 10. Februar 2020

Brand mit hohem Sachschaden in Salzwedel

Brand mit hohem Sachschaden in Salzwedel

09.02.2020, 23:00 Uhr, Salzwedel, an den Salzwiesen

Sonntagnacht gegen 23:00 Uhr wurde die Polizei durch einen Zeugen über einen Feuerschein auf einem Firmengelände in Salzwedel in Kenntnis gesetzt. Nach Eintreffen der Rettungskräfte bestätigte sich der Brand von mehreren Fahrzeugen auf dem Firmengelände. Bei dem Brandort handelt es sich um das Grundstück einer ortsansässigen Containerfirma an den Salzwiesen in Salzwedel. Zunächst brannten ein LKW, ein Transporter sowie ein Teil einer Lagerhalle. Später griff das Feuer auf einen weiteren Lkw und einen Pkw über. Nach gegenwärtigem Stand der Ermittlungen wurden insgesamt zwei LKW MAN, ein PKW der Marke VW und ein Ford-Transporter sowie Teile der Lagerhalle durch den Brand zerstört oder beschädigt. Der Schaden beläuft sich gegenwärtig auf einen mittleren sechststelligen Bereich. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen wurden umgehend aufgenommen. Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Auf Grund der Wetterlage mit starkem Wind waren die Feuerwehren aus Salzwedel, Ritze, Mahlsdorf, Pretzier, Chüttlitz, Brietz und Benkendorf mit 43 Kameraden notwendig, um den Brand zu löschen. Die Ermittlungen gehen in alle Richtungen, zunächst wurde der Brandort beschlagnahmt. Im Laufe des Tages wird dort eine kriminaltechnische Brandortuntersuchung stattfinden. Wer in Zusammenhang mit dem Brand Hinweise zur genaueren Bestimmung der Brandausbruchszeit oder anderen Besonderheiten geben kann, wird gebeten, sich im Polizeirevier AMK Salzwedel (03901 848-0) zu melden.

Impressum:

Polizeiinspektion Stendal
Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel
Große Pagenbergstr. 10
29410 Salzwedel
Tel: (03901) 848 198
Fax: (03901) 848 210
Mail: bpa.prev-saw@polizei.sachsen-anhalt.de

(Visited 3 times, 1 visits today)