POL-RBK: Leichlingen – Zwei Totalschäden und eine Verletzte in Junkersholz

VU Leichlingen L294 vom 25.02.2020

Am Dienstagnachmittag (25.02.) ist eine 82-jährige Leverkusenerin auf der Landstraße 294 verletzt worden.

Sie saß gegen 14:50 Uhr als Beifahrerin in einem Daimler, mit dem ein ebenfalls 82-jähriger Leverkusener von dem Parkplatz eines Obst- und Gemüsehändlers nach links auf die Landstraße gefahren ist. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Opel, mit dem ein 67-jähriger Leverkusener von Leichlingen in Richtung Witzhelden unterwegs war.

Bei dem Unfall wurden beide Autos erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Bei den augenscheinlichen Totalschäden entstand ein geschätzter Gesamtschaden von 30.000 Euro. Ausgelaufene Betriebsstoffe wurden abgestreut; die Straße blieb knapp zwei Stunden voll gesperrt.

Die 82-Jährige kam zur Versorgung in ein Leverkusener Krankenhaus. Nach ersten Erkenntnissen blieb sie leichtverletzt. Der Rettungsdienst brachte beide Autofahrer vorsorglich zur Untersuchung in Krankenhäuser – sie blieben aber glücklicherweise unverletzt. (rb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

(Visited 1 times, 1 visits today)